Kündigung im Krankenstand?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kann man mir jetzt kündigen, wenn ja in wie weit hätte ich Möglichkeiten dagegen vorzugehen

Ja, ein Arbeitgeber kann kündigen,wenn die Prognose für Deine Einsatzfähigkeit schlecht aussehen.

Ich würde mir darum erst mal keine Gedanken machen und zusehen,dass man wieder Gesund wird.

ungefährer Inhalt da ich 5 Tage von 12 Tagen mich krank gemeldet habe würden sie die Wiedereingliederung als gescheitert sehen.

Da kann man den Arbeitgeber verstehen,Sie waren krank,fühlten sich fit,abet haben schon wieder einen Krankenschein.

Ich möchte mich wieder melden, wenn ich wieder ganz gesund sei.

Der Arbeitgeber braucht in diesem Beruf Leute die voll einsatzfähig sind.Er scheint ja eugentlich nur das Beste zu wollen,wenn er sagt,dass Sie sich melden sollen,wenn Sie weider gesund sind.

Zu früh wieder arbeiten zu gehen kann auch nach hinten losgehen.

Alles Gute

Johnny

Meine Frage jetzt, hätte der Betriebsrat darüber informiert werden müssen über die Wiedereingliederung und deren Abbruch?

Nein. Würde auch nichts ändern.

Kann man mir jetzt kündigen, wenn ja in wie weit hätte ich Möglichkeiten dagegen vorzugehen.

Eine krankheitsbedingte Kündigung ist bei gescheiterter Wiedereingliederung und negativer Prognose möglich. Man sollte als AN grds. immer eine Kündigungsschutzklage erheben. Die Voraussetzungen, dass der AG mit einer solchen Kündigung Erfolg haben könnte, sind in deinem Fall aber schon in großen Teilen erfüllt.

Was möchtest Du wissen?