Kündigung im Betrieb abgeben, wann?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst noch bis Dienstag deine Kündigung abgeben, damit du zu Ende des Monats aus deinem Vertrag heraus kommst.

Die Kündigung muss von dir unterschrieben sein, einer Begründung bedarf es nicht, ebenso nicht einer Kündigungsbestätigung.

Es reicht somit dein Name, die Anschrift des Arbeitgebers und der Satz "Hiermit kündige ich das bestehende Arbeitsverhältnis zum Ende dieses Monats." und deine Unterschrift.

Du kannst noch bis Dienstag deine Kündigung abgeben, damit du zu Ende des Monats aus deinem Vertrag heraus kommst.

Wie kommst Du zu dieser Aussage? Kennst Du die einzuhaltende Kündigungsfrist?

Nach dem, was Du schreibst, ergäbe sich eine Kündigungsfrist von - merkwürdigen - 22 Tagen!

1
@Familiengerd

Hach, herrje...

Das kommt vom Urlaub... Falsche Woche ;)
Ja, Gerd, kenne ich... Trotzdem hast du Recht...

Die Kündigungsfrist ist für beide Seiten 4 Wochen zum Monatsende...
Leider war ich in der Tat in der falschen Woche.

Somit kann der Fragant also nicht mehr ordentlich vor dem Auslaufen des Vertrags kündigen ;)

Danke für den Hinweis.

1

am besten sofort und reinschreiben zu welchem Datum. Kündigungsfrist beachten !

Ok, Danke für deine Antwort

0

google das alles unter diesen von dir genannten Stichworten.  Da gibt es genug Vordrucke,Hinweise und und und. Dein eigener Arbeitsvertrag gibt auch Hinweise wann, wie usw.Thema Kündigungserecht.


Ok, Danke für deine Antwort!

0

Weshalb musst du kündigen? Dein Arbeitsvertrag endet doch sowieso Mitte September.

Woher nimmst Du die Information, dass das Arbeitsverhältnis Mitte September endet?

0
@Familiengerd

Aus seiner Frage vom Februar.

https://www.gutefrage.net/frage/befristeter-arbeitsvertrag-vor-der-frist-kuendigen?foundIn=user-profile-question-listing

Frage von 19tobias97, 16.02.2016

Befristeter Arbeitsvertrag - kann ich vor der Frist Kündigen?

Hallo.
Ich möchte gerne aus meiner jetzigen Beschäftigung als Verkäufer raus.Ich arbeite erst seit September 2015. Ich habe einen befristeten Vertrag bis zum 13.09.2016. Ich möchte aber gerne jetzt schon raus weil die Arbeitsverhältnisse nicht passen und es mir einfach keinen Spaß mehr macht. Der Lohn ist ein Witz, ich bekomme als Vollzeitkraft gerade mal 1€ über dem Mindestlohn, also 9,50€. Und ich arbeite in einem Supermarkt!! Dann bekomme ich noch nicht mal einen zusätzlichen freien Tag trotz gesetzlich geregeltem Feiertag. Weil meine Chefin meint, das der Feiertag als freier Tag gilt. Ich möchte einfach nur raus. Außerdem möchte ich evtl. eine neue Ausbildung machen, in einem anderen Beruf. Kann ich irgendwie jetzt schon vor der Frist in den befristeten Arbeitsvertrag raus?? Wenn ich evtl. eine neue Ausbildung anfangen möchte, müsste ich doch rauskommen oder? Wenn ja, was gibt es zu beachten?? Habt ihr schon mal Erfahrungen gemacht? Bitte hilfreiche Antworten!!!

0
@Everklever

Wenn ich auf eine Frage antworte, beziehe ich mich im Allgemeinen auf die dort angegebenen Informationen - und nicht auf lange zurück liegende Fragen.

0
@Familiengerd
  1. Jawoll!
  2. Manchmal ist der Blick in die Fragenhistorie aber doch aufschlussreich.....
1

Was möchtest Du wissen?