Kündigung für auslieferungsfahrer nach Auffahrunfall?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Subunternehmen - warum sagt man diesem Unternehmen nicht, dass er als Fahrer untragbar ist und ihn nicht mehr möchte. 

dann ist es Sache des Subbs für Ersatz zu sorgen. 

Der Auftraggeber des Subbs kann dem Fahrer nicht kündigen, das kann nur der Subb. Man könnte den Subb aufkündigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein nein nein.

Firma S hat mit Firma A einen Vertrag, Firma S stellt als Subunternehmer der Firma A Fahrer zur Verfügung. Die Fahrzeuge gehören Firma A?

Hab ich das soweit richtig verstanden?

Firma A kann Firma S nur auffordern ihnen diesen Fahrer nicht mehr zur Verfügung zu stellen. Entweder setzt Firma S den Fahrer anderweitig ein oder Firma S kündigt dem Fahrer. 

Ob eine Fristlose Kündigung möglich ist muß geprüft werden und liegt an der schwere der Schuld. Nicht wegen einem einfachen Auffahrunfall, wenn diese allerdings z.b. unter Alkohol stattfand dann schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fienchen1907
03.03.2017, 14:58

Ist es nicht so das die Firma den subunternehmer auffordern kann einen anderen Fahrer zu schicken da man mit dem nicht weiter Zusammenarbeiten möchte?

0

Genau aus diesem Grunde arbeitet die Branche so gerne mit Subbys....

I. Den Umstand, dass dem Subunternehmer gekündigt wurde, hat nichts mit dem Arbeitsverhlätnis zwischen Sub. und Angestellten zu tun. Die reguläre Kündigung zählt nach wie vor.

II. Wenn der Subunternehmer nun aus dieser Situation Zahlungsunfähig ist, kann er Konkurs anmelden (aber wäre dies von Vorteil?)

III. Solange man dem Fahrer keine grobe Fahrlässigkeit nachweisen kann sehe ich kaum eine Chance ihm, wegen dem Unfall eine Kündigung auszusprechen

IV Wieso hat das Unternehmen eigentlich dem Subunternehmer gekündigt? Deren Forderungen sind doch geklärt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fienchen1907
03.03.2017, 14:56

Die Firma hat dem subunternehmer nicht gekündigt sondern will ihm eine Kündigung für den Fahrer zukommen lassen die der subunternehmer an den Fahrer weitergibt ....

0

Was möchtest Du wissen?