Kündigung fristgemäß abschicken aber zum welchen Datum?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

BGB § 573c
Fristen der ordentlichen Kündigung

(1) Die Kündigung ist spätestens am dritten Werktag eines Kalendermonats zum Ablauf des übernächsten Monats zulässig. Die Kündigungsfrist für den Vermieter verlängert sich nach fünf und acht Jahren seit der Überlassung des Wohnraums um jeweils drei Monate.

Demnach zum 28.02.2017, sofern die Kündigung spätestens am 3. Werktag im Dezember beim Vermieter ist.





Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreibe: "Hiermit kündige ich den o.g. Mietvertrag zum nächstmöglichen Zeitpunkt. Um schriftliche Kündigungsbestätigung wird gebeten."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarthMario72
25.11.2016, 12:28

Niemand ist verpflichtet, den Erhalt einer Kündigung zu bestätigen.

0

Wir haben unsere Wohnung zum nächstmöglichen Termin gekündigt. Normalerweise sind dass dann noch 3 Monate, meistens muss man bis zum Monatsende kündigen( also wenn du heute kündigst, wäre die Wohnung bis zum 01.03.2017 zu räumen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst fristgerecht zum 28.02.2017 kündigen wenn die Kündigung bis zum 03.12.2016 beim Vermieter eingeht und es im Vertrag keine mindestmietzeit gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Regel liegt dir Frist bei 3 Monaten. Sprich, wenn du jetzt kündigst, wäre das zum 01.02. Der Brief müsste dann bis Anfang Dezember (ich glaube 2. oder 3.) bei deinem Vermieter ankommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarthMario72
24.11.2016, 17:11

01.02. ist falsch, 28.02.

2

Du kannst frühestens zum 28.02.17 kündigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aribaole
24.11.2016, 17:16

Wenn keine Kündigungsfrist da steht, kann der Fragesteller zum 31.12. kündigen.

0

Wenn es sich um einen unbefristeten Wohnungsmietvertrag handelt, gelten immer drei Monate seitens des Mieters. Somit gilt mit dem heutigen Tag der 28.02.2017.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Zugang der K. bis 3. Dez. ist deine K. zum 28.2.17 rechtswirklsam erfolgt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da muss doch die Kündigungsfrist (meist 3 Monate) stehen. Wenn nicht, hast du eine 1Monatige Kündigungsfrist. Die muss z.B. diesen Monat geschrieben werden, und geht über den Dezember. D.H. kündige zum 31.12.2016 . Es muss immer die volle Kündigungsfrist gewart sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarthMario72
24.11.2016, 17:19

Wie kommst du auf den Unsinn? Wenn nichts anderes wirksam vereinbart ist, gilt die gesetzliche Kündigungsfrist von (knapp) drei Monaten.

1
Kommentar von aribaole
24.11.2016, 17:24

Bleib du bei deinem, ich bleibe bei meinem. Zum anderen: es sind volle Monate, und nicht knappe Monate!

0
Kommentar von kevin1905
24.11.2016, 18:38

Hast du eine Leseschwäche, trollst du oder hast einfach gar keine Ahnung vom Mietrecht?

§ 573c Abs. 1 BGB.

Die Kündigung ist spätestens am dritten Werktag eines Kalendermonats zum Ablauf des übernächsten Monats zulässig [...]

Geht die Kündigung also bis 03.12.2016 beim Vermieter ein, endet das Mietverhältnis am 28.02.2017. Geht die später ein, endet es am 31.03.2017.

Ausnahmen gibt es nur für möblierte Zimmer.

Eine kürzere Frist kann nicht zum Nachteil des Mieters vereinbart werden (Absatz 4).

1
Kommentar von anitari
24.11.2016, 18:41

Zitat Dieter Nuhr:

Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal  Fre... halten.

2

28.02.2017.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?