Kündigung Fitnessstudio wg. unzumutbarer Trainingsbedingungen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst aus gesundheitlichen Gründen außerordentlich kündigen. Sicherheitshalber solltest du ein Attest vorlegen, dass du Asthmatiker bist. Dann dürften die sich eigentlich nicht anstellen. Einzugsermächtigung widerrufen, keine Zahlungen mehr leisten.

Wurde dir vertraglich eine gewisse Luftqualität zugesichert? ich frag deshalb weil im Vertrag ja genau drin steht was der Anbieter leisten muss und was nicht. Ich würde wetten daß die Luftqualität dort nicht geregelt ist und dann hast Du imho schlechte Karten. Ich denke es gäbe nur eine Möglichkeit, ein Arzt bestätigt das und schreibt dich trainingsuntauglich. Für solche Fälle gibt es in aller Regel eine Klausel in den Verträgen.

6

hehe, nee Luftqual. wurde nicht zugesichert, ja diese Sportunfähigkeitsklausel garantiert eine vorzeitige Kündigung, wäre das äußerste

0

Mahnung von Fitness-Studio nach 2 Jahren?

Hallo,

ich habe gestern eine Mahnung im Postkasten gehabt von meinem ehemaligen Fitnesscenter.

Die Mahnung betrifft eine Rate mit Fälligkeit 01.05.2014 (!). (Sprich die Forderung betrifft den Zeitraum April 2014)

Ich habe diesen (Wie üblich) 1 Jährigen Vertrag rechtzeitig davor gekündigt (Februar) damit war der Vertrag mit 01.05.2014 gekündigt.

Nun schreibt das Fitnesscenter, angeblich konnten sie das Geld (39€) von meinem Konto DAMALS nicht abbuchen. (Haben mir aber damals keine Mahnung geschickt, erst jetzt).

Meine Frage ist jetzt, können die so spät überhaupt noch von mir etwas einfordern?

Ich war nicht mal mehr dort trainieren... habe keine Leistung mehr entgegen genommen, war nur vertraglich bis zum 30.04. gebunden und mit 01.05.2014 nicht mehr..

Finde das irgendwie komisch..

...zur Frage

Rechtsstreit mit dem Fitnessstudio - außerordentliche Kündigung wird nicht akzeptiert - was tun?

Hallo zusammen,

vor 2 Wochen habe ich meinem Fitnessstudio die außerordentliche Kündigung erklärt, da Sie ihre Öffnungszeiten geändert haben. Vorher habe ich ausgiebig darüber recherchiert, ob das ein rechtskräftiger Grund ist und das ist er auch. Heute kam ein Schreiben zurück, dass geänderte Öffnungszeiten kein Grund für eine Kündigung wäre und der Vertrag bestehen bleibt! Das möchte ich so nicht hinnehmen, da ich im Recht bin. Allerdings weiß ich nicht, wie ich nun weiter vorgehen kann.. soll ich damit zum Anwalt gehen oder erstmal ein neues Schreiben aufsetzen wo ich Wiederruf einlege oder vielleicht auch nur mit dem Anwalt drohen? Hat da eventuell jemand Ahnung von ?

...zur Frage

Fristlose Kündigung wegen Beitragserhöhung (Fitnessstudio)?

Mein Fitnessstudio hat die Beiträge um 5€/Monat erhöht, obwohl in meinem 2 Jahresvertrag eine feste monatliche Summe angegeben ist. Auch in den AGB steht nichts möglichen Beitragserhöhungen. Als ich daraufhin eine fristlose Kündigung an das Fitnessstudio verschickte, mit der Begründung, dass eine einseitige Vertragsänderung vorliegt, ohne meine Zustimmung, schrieb das Fitnessstudio folgendes zurück: "wir haben am 25.6.15 ihr Schreiben bezüglich einer fristlosen Kündigung erhalten. Da wir immer versuchen unsere Leistung stetig zu verbessern und aufgrund von gestiegenen Energie- und Personalkosten in den letzten fünf Jahren, sah sich Fair Fitness dazu gezwungen die Preise etwas anzuheben. Alle unsere Mitglieder wurden am 26.2 per Überweisung von 1 Cent über die neuen Mitgliedsbeiträge informiert. Diesen Weg, mussten wir wählen um jedes Mitglied zur gleichen Zeit zu Informieren. Ab dem Zeitpunkt der Überweisung hatten die Mitglieder vier Wochen Zeit den neuen Preisen zu Widersprechen. Da sie diese Frist verstreichen lassen haben, muss ich ihnen mitteilen, dass wir ihre Fristlose Kündigung nicht akzeptieren."

Da ich wenige Transaktionen auf meinem Konto habe, bekomme ich meine Kontoauszüge erst alle 3-6 Monate. Ich wusste also nichts von der Beitragserhöhung bis zum heutigen Zeitpunkt.

Ist meine Kündigung wegen Vertragsbruch gültig bzw. ist eine solche Meldung per Kontoauszug überhaupt rechtlich in Ordnung?

...zur Frage

Schule bei 36*?

Heyhey, Da es zur Zeit ja ziemlich heiß ist und wir unser Klassenzimmer in einem nicht klimatisierten Glasbau (Glasfront Richtung Süden!) haben, in dem wir regelmäßig alle dahin schmelzen, ist meine Frage, ob wir gezwungen sind trotzdem dort zu bleiben. Die Jalousien vor den Fenstern bringen leider absolut nichts und Ventilatoren oder so gibt es auch nicht. Außerdem müssen wir nächste Woche noch eine Arbeit schreiben...Das offizielle Hitzefrei wurde an unserer Schule aber abgeschafft, wegen einer neuen Betreuung der Unterstufe.Danke schonmal:)

...zur Frage

Kündigung 4 Wochen zum Monatsende

Hallo,

ich möchte den Vertrag für ein Fitnessstudio kündigen. Der Vertragsabschluss war am 21.04.2012. Laut Vertrag muss eine Kündigung 4 Wochen zum Monatsende erfolgen. Heißt das jetzt 28 Tage vor dem 30.04. ? Bin ich damit noch im Rahmen wenn ich die Kündigung jetzt einreiche?

Besten Dank!

...zur Frage

Fitnessstudio zieht um - Kündigung?

Hallo!

Mein Fitnessstudio zieht um. Bislang lag es sehr zentral (der Grund warum ich mich damals für dieses und kein anderes entschieden hatte), nun zieht es nach etwas weiter ausserhalb, nicht viel, die Weglänge selbst ist nicht so sehr das Problem. Das Problem ist eher, dass es nun so liegt dass ca 500 m Weg komplett unbeleuchtet ist und auch sehr abgelegen und unbelebt. (Entweder stillgelegtes Fabrikgelände oder sogar Wald). Ich finde das als Frau zu Fuß oder mit dem Rad nun wirklich keine schöne Vorstellung, dort Abends langzulaufen. Ist das zumutbar? Dürfen die das? (Zumal der Umzug 3 Wochen vorher erst angekündigt wurde)? Muss ich die übliche Kündigungsfrist einhalten oder darf ich früher schon kündigen?

Danke im voraus! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?