Kündigung falsches Datum?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

 Kann ich eine neue schreiben und wieder vorvei bringrn?

Selbstverständlich kannst Du das. Es bringt aber nur dann etwas wenn Du trotzdem die Kündigungsfrist zum gewünschten Termin einhalten kannst. Ansonsten solltest Du mit dem AG reden, vielleicht akzeptiert er die "falsche" Kündigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du noch in der Frist bist, ja. Wenn nicht, rede mit deinem noch-Arbeitgeber. Wenn der sagt, ja gut Schreibfehler, ich nehme die Kündigung zu dem und dem Datum an - gut. Wenn nein, keine Ahnung?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welches Datum? Das vom Brief (also wann der geschrieben wurde).. oder das, zu dem die Kündigung gelten soll?


Letzteres wäre ultrawichtig.


Also "zu wann"- dalli, hin bringen- bist Du überhaupt noch in der Frist??


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wann hast du die Kündigung abgegeben? Ich würde eine neue schreiben, dann bist du auf der sicheren Seite!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

später das kündigungsdatum oder das datum auf dem breifkopf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von theinme
24.08.2016, 12:49

Das Datum zu welchem  ich kündige. Habe 31.9 statt . 8 geschrieben... 

0

Was möchtest Du wissen?