Kündigung erhalten wohin mit der Krankmeldung?

4 Antworten

Du musst die Krankmeldung noch bei dem Arbeitgeber abgeben, weil der noch fuer die Berechnung und Auszahlung des Lohnes zustaendig ist bis zum 15.05.2014.

Aber da dein Mann schon eine Kuendigung erhalten hat, ist ja bekannt, das er nur noch bis zum 15.052014 beschaeftigt ist, musst du bei der Arbeitsagentur deinen Mann schon einmal als arbeitssuchend melden und diese werden dir dann auch sagen, was du noch machen musst, um von der ARGE Geld zu bekommen.

Sofern Dein Mann noch im Beschäftigungsverhältnis steht (er also im Moment noch sein Geld vom Arbeitgeber erhält), bekommt dieser auch die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. Sofern er aber nicht mehr bei seinem bisherigen Arbeitgeber beschäftigt ist (die Kündigungsfrist also bereits abgelaufen ist), bekommt die Agentur für Arbeit diese Bescheinigung.

er hat nur 10 tage gearbeitet diesen Monat und auf dem Kündigungsbrief steht der am 15.07.2013 geschlossene Arbeitsvertrag mit ihnen wird fristgerecht zum 15.05.2014 gekündigt wird er dann bis 15.5.14 sein geld noch erhalten?oder nur für 10 tage?

0

und was bedeutut wir stellen sie ab sofort bis zur Beendigung des Vertragsverhältnisses von der Erbringung der Arbeitsleistung unter Anrechnung von Urlaubansprüchen und etwaig anfallene Überstunden frei

0
@alarah

er bekommt sein Gehalt bis zum 15.5., es sei denn er wird auf Stundenbasis entlohnt. Er wird bis dahin von der Arbeit freigestellt, da fällt aber der anteilige Urlaub für 4,5 Monate mit rein und Überstunden werden nicht ausbezahlt, falls er welche geleistet hat.

0
@musso

er hatte festlohn 1900 brutto +Spesen

0

Wenn Ihr nicht unbedingt viel Geld verlieren wollt, gilt es folgendes zu beachten. Dein Mann ist AU und hat seine Kündigung erhalten, somit hat er unabhängig von der Kündigung solange einen Anspruch auf Krankengeld, wie Er noch fortlaufend AU ist.

Aus deinen Infos geht hervor das sein Beschäftigungsverhältnis am 15.07.13 begonnen hat, wenn hier vorher keine Beschäftigung bestand, hätte Er im übrigen gar keinen Anspruch auf ALG I, da er nur 10 Monate in einem Pflichtversicherungsverhältnis nachweisen kann.

Die AU ist noch beim AG abzugeben, spätestens ab 16.05.14 ist die KK solange zuständig wie die AU anhält, maximal für 78 Wochen - 6 Wochen Entgeldfortzahlung im Krankheitsfall, vorausgesetzt, Ihr befolgt die Aussagen der hier Kommentierenden nicht.

Du solltest deinen Mann weder Arbeitsuchend noch Arbeitslos melden, da Er noch AU ist und wenn über den 15.05.14 noch Au besteht, Anspruch auf KG für maximal 72 wochen hat.

Einen Antrag auf ALG I kannst/solltest Du stellen, wenn abzusehen ist wann dein Mann evtl wieder Arbeitsfähig ist/wird.

Krankenversichert ab wann beim A-Amt

Ich habe heute vom A-Amt einen Termin erhalten, bei dem ich den Antrag auf Alg II erhalten soll. Meine Frage ist nun ab wann bin ich versichert..?

Bei Abholung des Alg II Antrages, bei Abgabe oder doch erst nach der Bewilligung..?

...zur Frage

ALG 2 Sanktion trotz Krankmeldung, ist das richtig?

Hallo, ich habe mal folgende Frage. Mein Bruder war krank geschrieben gewesen, die Krankmeldung hat das Amt auch erhalten. Jetzt haben Sie Ihm geschrieben dass er Sanktion erhält da er nicht persönlich erschien ist nach dem er wieder gesund war. Muss man dies wirklich tun? Bekommt man dann 100% ( U25 ) Sanktion?

...zur Frage

Wohngeld beantragen, kann man Formulare nachreichen?

Ich möchte Wohngeld beantragen und um für diesen Monat noch Geld zu erhalten muss ich den Antrag also morgen abgeben. Nun fehlt mir aber der Mietvertrag und mein Vermieter ist gerade nicht erreichbar. Weiss jemand ob der unvollständige Antrag dann auch angenommen wird?

...zur Frage

Muss man im Anschluss von ALG 1 unbedingt ALG 2-Antrag stellen?

Hat man Nachteile, wenn man keinen Antrag stellt? Da etwas Vermögen da ist, würde man sowieso kein ALG 2 bekommen.

Wenn man in der Zeit, in der man keine Leistungen bezieht, keine Arbeitssuche betreibt, verwirkt man dann seinen späteren Anspruch auf ALG 2?

...zur Frage

Kündigung wegen Antrag auf unbezahlten Urlaub ?

Ich muss am Montag für ein paar Wochen in die Klinik. Da ich einen 3 Jährigen Sohn habe kann mein Mann nicht arbeiten. Er ist Koch und arbeitet nur nachmittag und abends. Da ich nun nicht da bin hatten wir vor einen Antrag auf Haushaltshilfe bei der KK zu beantragen. Die Haushaltshilfe würde mein Mann übernehmen. Nun hat mein Mann seinen Chef unterrichtet und gesagt er benötigt unbezahlten Urlaub. Die Antwort war mein Mann bekommt zum 15.7. seine Kündigung. Ist das rechtens was der Arbeitgeber tut? Mein Mann arbeitet seit 4Jahren dort,ist da die Kündigungsfrist nicht länger? Vielen Dank im voraus.

...zur Frage

Kündigung während der Probezeit - bei wem arbeitssuchend melden?

Bekam Alg 2 und war nun 2 Monate in Arbeit. Nun habe ich während der Probezeit die Kündigung erhalten. Muss ich mich beim Arbeitsamt wieder arbeitssuchend melden ? oder gleich wieder Alg 2 beantragen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?