Kündigung erhalten aber 24 Tage noch Resturlaub?

1 Antwort

"Die Berechnung des auszuzahlenden Betrags richtet sich nach §11 BUrlG. Grundlage der Berechnung bildet demnach der durchschnittliche Arbeitsverdienst, den der Arbeitnehmer in den letzten 13 Wochen vor Beginn des Urlaubs erhalten hat. Ausgenommen werden dabei Zahlungen, die für Überstunden geleistet wurden. Da ein Quartal 13 Wochen umfasst, wird der Arbeitslohn einer Woche regelmäßig dadurch errechnet, dass man das Monatsgehalt mal drei nimmt (= Quartalsgehalt) und anschließend durch 13 teilt. Das Urlaubsentgelt kann überschlägig nach folgender Formel berechnet werden:

 Bruttolohn in 13 Wochen x Anzahl der ausstehenden Urlaubstage

—————————————————————————————
Zahl der Arbeitstage in den 13 Wochen

Beispielrechnung: 

Der Arbeitnehmer arbeitet regelmäßig fünf Tage die Woche. Ihm verbleiben bei Beendigung seines Arbeitsverhältnisses noch 3 Tage Urlaub, die er nicht mehr nehmen kann. 
Sein Gehalt beträgt 2.500 € brutto im Monat.

 Es ergibt sich daher ein Urlaubsentgeld in Höhe von 7.500 € x 3 / 65 = 346,15€ brutto.

 Besonderheiten ergeben sich, wenn das Monatseinkommen oder die Arbeitszeiten unregelmäßig sind."



Quelle: http://www.kanzlei-hasselbach.de/2015/resturlaub-bei-kuendigung/07/

Urlaubsanspruch in den Sommerferien Kinder unter 14?

Huhu habe noch 24 Tage resturlaub den Antrag vor Ewigkeiten mal gestellt das ich den in den Sommerferien haben möchte da ich schulpflichtige Kinder habe ...Die damalige Hausdame sagte mir dann ist genehmigt hat darauf bin auch dann was gebucht dann sah ich das sie nie den Antrag unterschrieben hat...mitterweile hat die gekündigt dann rannte ich der nächsten hinterher Wochenlang gestern über Whatsapp schrieb sie das sie ihn unterschreiben wird und jetzt plötzlich kommt sie nicht mehr... was soll ich jetzt machen Urlaub ist gebucht Kinder haben ferien...hab gedacht wenn bis 15 Juli keiner unterschreibt das ich dann kündige zum 15.August und bis dahin den RestUrlaub nehme..ist das möglich kennt sich einer rechtlich damit aus???Danke

...zur Frage

Wieviel resturlaub habe ich bei Kündigung zum 31.07 und 36 Tage Urlaub laut vertrag?

Guten Tag,

ich habe laut Arbeitsvertrag 36 Tage Urlaub pro Jahr. Im übrigen steht keine kürzungsklausel im Vertrag. Lediglich das im übrigen die gesetze gelten.

Nun kündige ich zum 31.07 und wollte wissen wieviel Urlaub mir noch zusteht. genommen habe ich bereits 18 Tage.

Ich weiß das mir der volle Jahresurlaub zusteht. Aber ist dies bezogen auf den Vertraglich vereinbarten Urlaub oder auf den gesetzlichen von 24 Tagen?

...zur Frage

Resturlaub. Gewährung nach Kündigung?

Ich bin zur Zeit bei einer Zeitarbeitsfirma angestellt, habe jetzt aber einen anderen Job gefunden (keine Zeitarbeit) wo ich zum 1. März starte. Meine Kündigungsfrist beträgt einen Monat, daher werde ich zum 28.2. kündigen (also spätestens am 31.1.).

Aus dem vergangenen Jahr habe ich noch 14 Tage Resturlaub, diese würde ich gern nehmen, da ich auch im letzten Jahr lediglich insgesamt eine Woche Urlaub hatte und dies nicht mal an zusammenhängenden Tagen war. Jedes Mal wenn ich nach Urlaub gefragt habe, wurde ich damit abgespeist, dass zur Zeit zu viel zu tun wäre und ich den Urlaub bitte an anderen Tagen nehmen sollte (an denen ich ihn aber nicht wollte bzw brauchte).

Ich muss im Februar aber dringend für eine Woche weg, da ich in Süddeutschland ein paar Dinge zu erledigen habe (ich wohne in Norddeutschland). Und danach habe ich 6 Monate Probezeit, daher kann ich da natürlich auch keinen Urlaub nehmen.

Laut Vertrag muss ich Resturlaub bis spätestens 31.3. nehmen (da bin ich dann ja schon längst weg) . Eine Arbeitskollegin hat ihren Urlaub vor kurzem nach Kündigung allerdings komplett ausgezahlt bekommen (18 Tage!) - hat also keinerlei Resturlaub genehmigt bekommen und das, obwohl sie einen Umzug zu planen hatte.

Nun meine Frage: Mein Arbeitgeber ist (wie man sicher schon merken konnte) etwas seltsam beim gewähren von Urlaubstagen. MUSS er mir die Resturlaubstage noch geben oder kann er mich auch (rechtens) damit abspeisen, sie mir auszuzahlen? Mit welchen (rechtlichen) Argumenten kann ich ihn evtl überzeugen, dass er mir sie wirklich gibt? Ich brauche sie wirklich dringend.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?