Kündigung durch Mieter wegen gesundheitsgefährdung ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Fristlos heißt fristlos. Deine Gesundheit ist jetzt gefährdet und nicht erst in einem Monat.

Ausströmendes Gas kann auf einen Schlag das Haus zum Einsturz bringen und dann fällt es Dir auf den Kopf. Ich würde dann nicht mehr lange im Internet nach einer Antwort forschen, sondern das nötigste packen und aus dem Haus fliehen. Von draussen dann sofort die Feuerwehr rufen und den Gasversorger, damit die Gaszufuhr zum Haus abgedreht wird.

Ist es nicht so schlimm, dann Mangel dem Vermieter anzeigen, Frist setzen und ggf. die Miete mindern.

Keinesfalls kann man damit die gesetzliche Kündigungsfrist von drei Monaten abkürzen, um doppelte Mietzahlung zu sparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist die Gesundheitsgefährdung und die Unbewohnbarkeit der Wohnung amtlich bescheinigt?

Wenn nicht ist eine fristlose Kündigung nicht möglich bzw. unwirksam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bgprivat
15.08.2016, 18:04

Ja  màngelanzeige durch Schornstein feger 

0

Nein, so einfach geht das nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?