Kündigung DSL Paket wegen zu geringer Geschwindigkeit

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Da sehe ich keine Chance, da die schreiben bis zu.

Selbst wenn Du klagen würdest, die würden wahrscheinlich einen Rechner bei Dir aufstellen mit dem Beweis das es geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lies deinen Vertrag genau durch - steht dort dass du bis zu 6000 kbit/s gebucht hast ist alles was du bekommst ok - bis zu 6000 Kbit/s. Hast du allerdings eine Garantie dass mindestens 6000 Kbit/s immer möglich ist könntest du den Vertrag kündigen wenn das nicht erreicht wird....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das geht nicht. Die DSL Anbieter geben immer an "bis zu xxxx kb/sek." Das bedeutet nicht, daß Du auch Anspruch auf die jeweiligen Vorgaben des DSL Anbieters hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Anbieter muß über diesen Mißstand zunächst mal informiert werden. Woher soll er denn sonst wissen, daß es einen Mißstand gibt?

Und dann sollte man eine angemessene Frist setzen zwecks Behebung des Mangels.

Erst nach fruchtlosem Verstreichen dieser Frist besteht eventuell ein außerordentliches Kündigungsrecht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau mal genau nach, vermutlich hast du einen Vertrag bis 6000 kBit/s.

Leider "betrügen" uns die Telefonanbieter so und das ist auch noch rechtens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau mal genau nach, vermutlich hast du einen Vertrag bis 6000 kBit/s.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Deiner Straße sind 6000 kBit/s möglich. Das heißt nicht, daß Du sie auch kriegst. Wenn sie Dir versprochen hätten, daß Du das haben wirst, dann kannst Du was machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?