Kündigung der Mietwohnung, Vermieter machen Ärger was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Jetzt kam raus das mein Mietvertrag nur von ihr unterschrieben wurde was auch schwebend unwirksam macht.

Nein

Könnt ihr mir einen Rat geben?

Welchen genau suchst Du denn?

Wenn nicht schon geschehen kündige den Vertrag form- und fristgerecht, fertig.

Von Dir gestellte/vorgeschlagene Nachmieter muß der Vermieter nicht akzeptieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jetzt kam raus das mein Mietvertrag nur von ihr unterschrieben wurde was auch schwebend unwirksam macht.

Nein, das stimmt nicht. Mietverträge bedürfen keiner bestimmten Form, können also auch mündlich oder durch schlüssiges Handeln abgeschlossen werden. Zumindest letzteres dürfte hier der Fall sein.

Diese wollen die aber nicht, da der Mann anscheinend das Haus verkaufen und dementsprechend seine Chance die Wohnung leer zu haben nutzt.

Hier kann ich den Vermieter verstehen. Hier würde ich auch einen Nachmieter ablehnen.

Hast Du denn keine Postanschrift von dem Vermieter? Diese benötigst Du ja auch für die Kündigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soll ich einfach Ruhe geben und schweigend bis März bezahlen? Ausziehen werde ich so oder so im Januar schon. Oder soll ich versuchen mich mit Vermieter zu einigen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anitari
29.12.2015, 15:26

Auch wenns schwer fallen sollte, einigen wäre besser.

0
Kommentar von julcheen92
29.12.2015, 15:28

Also doch evtl den Vermieter Kontaktieren? Denn seine Frau scheint ja zu machen und durchzudrehen wie sie möchte, spricht ja nicht mit ihm, 

0

so schnell wie möglich da raus, du kommst sonst unter die Räder, sprich Anwalt und co. Da du ja sowieso raus willst bringt es aber herzlich wenig bzw ist rausgeschmissenes geld. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?