kündigung der gemeinsamen wohnung

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Erklärungsberechtigte

Zur Kündigungserklärung berechtigt sind die Parteien des Mietvertrags, also Mieter und Vermieter. Steht auf einer oder beiden Seiten des Mietvertrags eine Personenmehrheit, etwa auf Vermieterseite eine Erbengemeinschaft oder ein Ehepaar, auf Mieterseite etwa eine Wohngemeinschaft oder ein Ehepaar, so müssen, wenn nicht eine besondere vertragliche Regelung getroffen ist, alle auf einer Seite stehenden Personen kündigen. Ansonsten liegt eine unwirksame Teilkündigung vor.

http://anwalt-im-netz.de/mietrecht/kuendigung.html


Stimmt Dein Mann der Kündigung nicht zu mußt Du ihn auf Zustimmung verklagen.

Der Unsinn der hier zum Teil geschrieben wurde wie den Vertrag einseitig ändern lassen o. ä. wäre unwirksam.

Nein, eine Kündigung muss immer von allen Mietern unterschrieben werden. Wenn dein Ex in der Wohnung bleiben will, dann sprecht mit dem Vermieter. Ist der damit einverstanden, dann kann der Mietvertrag mit Zustimmung von euch dreien auch so geöndert werden, dass er dann alleiniger Mieter ist. Aber ohne Zustimmung des Vermieters geht das nicht.

kann ich alleine auch kündigen ?

Nein, dies Kündigung wäre unwirksam. Du würdest auch allein und in voller Höhe unverändert für Schulden aus Mietvertrag haften :-O

Eine gemeinsam unterschrieben Kündigung wäre obgligatorisch :-O

Kann er dann in der wohnung bleiben?

Kann er, muss er aber nicht: Der VM entscheidet, ob und mit wem er gekündigten Mietvertrag fortsetzt oder neu abschliesst :-O

G imager761

Der Vermieter muss Deinen (Ex-)mann dann als Alleinigen Mieter in den Mietvertrag nehmen. Er bekommt dann zur Unterschrift eine Änderung. Wichtig für Dich: Immer schrig ftlich klären und auch klären, was ggf. mit der Kaution ist.

commitglied 03.12.2013, 23:34

Der VM muss gar nichts.

1
MosqitoKiller 04.12.2013, 07:54

Der Vermieter muss Deinen (Ex-)mann dann als Alleinigen Mieter in den Mietvertrag nehmen.

Das muss er nicht und das kann er auch gar nicht alleine...

Er bekommt dann zur Unterschrift eine Änderung.

... die der Mann nicht unterschreiben muss

0

Ich würde es dem Vermieter mitteilen, mit der Bitte den Mietvertrag zu ändern oder neu zu erstellen. Als Mieter und Vertragspartner nur noch deinen Mann eintragen lassen. Nur so bist vor späteren Forderungen sicher.

MosqitoKiller 04.12.2013, 07:55

Ich würde es dem Vermieter mitteilen, mit der Bitte den Mietvertrag zu ändern oder neu zu erstellen.

Zum dritten Mal hier: Das kann und darf der Vermieter alleine gar nicht...

0

Sie müssen mit dem Vermieter sprechen das er sie aus dem Mietvertrag heraus nimmt. Sollten Sie weiter im Mietvertrag stehen und als Beispiel ihr Mann einfach keine Miete mehr bezahlen würden auch Sie dafür zur rechenschaft gezogen.

Ob Sie nun da wohnen oder nicht Vertrag ist vertrag.

Ich hatte ein Ähnliches Problem nach Scheidung. Sehen Sie zu das sie aus dem Vertrag kommen sonst sind sie beim bezahlen immer dabei und haben keine Chance sich dagegen wehren können.

imge123 03.12.2013, 23:38

vielen dank für die antwort hoffentlich macht der vermieter mit....

mein noch ehemann würde aus rache weil ich ihn verlasse mir schaden wollen....

ich hoffe es klappt !!!habe 2 Kinder und arbeite teilzeit es wäre auch finanziell eine schlimme situation für mich.....

1
user2314 04.12.2013, 01:22
@imge123

Wünsche ihen alles Gute. Der Vermieter wird schon mitmachen wenn Sie ihm sagen das Sie jetzt getrennt sind und nicht mehr dort wohnen.

Haben Sie sonst noch andere verbindlichkeiten an die Sie denken müssen Telefon , Strom, sonstiges? Denken sie auch darüber nach.

Alles gute

0
imager761 04.12.2013, 07:20
@imge123

vielen dank für die antwort hoffentlich macht der vermieter mit..

Warum? Forder deinen Mann auf, eure gemeinsame Kündigung zu unterschrieben. Da gibt es keine Rachegelüsten, sondern einklagbaren Rechtsanspruch.

Damit wärst du aus Haftung entlassen und dein Mann kann dann mit dem Vermieter regeln was er will.

0
MosqitoKiller 04.12.2013, 07:52
@imge123

Ohne Zustimmung Deines Mannes wäre die Änderung des Vertrags durch den Vermieter unwirksam...

0
imge123 06.12.2013, 20:46
@user2314

ich hoffe das der vermieter mitmacht.... kingt gut wie sie das schreiben .... Vielen DANK:-)))

0
MosqitoKiller 06.12.2013, 21:15
@imge123

Es geht nicht darum, ob der Vermieter das mitmacht, OHNE ZUSTIMMUNG DES EX IST DAS RECHTLICH UNWIRKSAM !!!

0
MosqitoKiller 04.12.2013, 07:51

Sie müssen mit dem Vermieter sprechen das er sie aus dem Mietvertrag heraus nimmt.

Das ist mal wieder die typisch falsche Antwort auf eine solche Frage, denn der Vermieter kann und darf den Fragesteller gar nicht alleine von sich aus aus dem Vertrag nehmen...

0
user2314 04.12.2013, 13:00
@MosqitoKiller

Warum sollte er das nicht dürfen? Er muss es lediglich als änderung zum Mietvertrag schreiben. Wenn der anderen Seite das nicht gefällt kann sie den Vertrag ja auch Kündigen. Dem Vermieter ist es wichtig einen Solventen Mieter zu haben bei den er sich keine Gedanken um Wohnung und Mietzinns machen muss.

0
MosqitoKiller 04.12.2013, 13:07
@user2314

Warum sollte er das nicht dürfen? Er muss es lediglich als änderung zum Mietvertrag schreiben.

Weil einer Änderung des Mietvertrags für die Wirksamkeit ALLE Vertragspartner zustimmen müssen, also nicht nur Fragesteller und Vermieter, sondern auch der Ehemann, sonst ist sie unwirksam...

Wenn der anderen Seite das nicht gefällt kann sie den Vertrag ja auch Kündigen.

Kann, muss aber nicht, genau das ist eben der Punkt. Ohne Zustimmung des Ehemanns kann sich an dem Vertrag nicht ein einziger Buchstabe ändern...

Dem Vermieter ist es wichtig einen Solventen Mieter zu haben bei den er sich keine Gedanken um Wohnung und Mietzinns machen muss.

Und dem Ehemann ist wichtig, dass die Fragestellerin Vertragspartner bleibt. Und nun? In diesem Vertrag haben nicht nur Fragestellerin und Vermieter ein Recht auf die Durchsetzung ihres Willens...

0
anitari 04.12.2013, 14:24
@user2314

Wenn der anderen Seite das nicht gefällt kann sie den Vertrag ja auch Kündigen.

Andere Beiträge, wie z. B. die von MosqitoKiller, Imager und meinen, verstanden?

[ ] ja

[X] nein

0

müssen beide es tun, sonst ist der vermieter nicht einverstanden

Nein, du kannst nicht alleine Kündigen. Ihr seid beide verantwortlich.

Was möchtest Du wissen?