Kündigung der Bestellung durch Sky wegen fehlender Verifizierung?

2 Antworten

Ruf da an und sag dass du vom Kauf zurücktrittst, als Grund gibst du an dass du Minderjährig bist falls du es bist(dann wäre der Vertrag sowieso nichtig), wenn nicht, dann sag das du mit dem Verifizierverfahren nicht einverstanden bist, und im vorhinein darüber nicht beischeid gewusst hast. Ansonsten hast du dein übliches Widerrufsrecht, nach dem du innerhalb von 14 Tagen von dem Vertrag zurücktreten kannst. Die Frist beginnt erst nach Erhalt der Ware in deinem Fall der Dienstleistung. Folgen gibt es keine.

Danke, das hilft schonmal weiter. Ich habe in den AGBs folgendes gefunden: "Ist die Altersverifikation nicht erfolgreich, lehnt Sky den Vertragsschluss ab." Nachdem auch mein Geld wieder da ist, wird das der Fall gewesen sein, oder?

0

Den wichtigsten Punkt verschweigst du in der Frage!

Bist du denn nun volljährig oder nicht?
Sind in deinen Accounts korrekte Daten (Geburtsdatum) oder nicht?

Paypal, Sky,... ist alles ab 18J, das ist dir doch wohl bewußt, oder?
Warum hast du ein Problem mit der Alters-Verifizierung?
Weil du minderjährig bist und bei deinem Alter betrogen hast, oder was ist dein Problem?

Bitte Sachlich bleiben und den Ersteller nicht angreifen. Die Frage war ob das Abo jetzt gekündigt ist oder nicht. Wie alt er ist hat uns erstmal nicht zu Interessieren.

0

Sky-Ticket Registrierung?

Bei der Registrierung für ein Skyticket abo muss man seine Adresse und seine Telefonnummer angeben. Bekomme ich nach der Registrierung Werbung per Post und/oder Nervige Anrufe?

...zur Frage

Betrag von Paypal auf Konto abbuchen?

Hab vorhin von meinem Paypal-Konto geld auf mein Bankkonto übertragen und dieses ist aber noch nicht angekommen. Auf meiner Transaktionsliste(Paypal.com) steht, dass die Transaktion Abgeschlossen ist, aber wie gesagt, auf meinem Konto ist es noch nicht. Muss die Bank die Transaktion auch erst verarbeiten? (Bankkonto is auf Paypall bestätigt als ist es das Richtige)

Schonmal danke im vorraus ;)

...zur Frage

Diese Transaktion wurde aufgrund eines Problems mit deinen Paypal-Konto abgelehnt?

Heute morgen war noch alles schön und gut, nur als ich gerade wieder Musik hören wollte, hieß es, dass ich ein Abo wählen müsse. Ich habe Geld auf meinem Konto, laut Paypal ist auch alles okay.

...zur Frage

Couchsufing Verifizierung mit PayPal nicht möglich / funktioniert nicht?

Ich habe versucht mein Couchsurfing-Profil mit PayPal zu verifizieren. Allerdings erhalte ich, nachdem ich auf PayPal weitergeleitet wurde, dann die Nachricht

"Diese Zahlung ist nicht möglich.

Ihr PayPal-Konto ist in einem Land registriert, in dem automatische Zahlungen nicht zulässig sind. Bitte gehen Sie zurück zum Händler und wählen Sie eine andere Zahlungsmethode."

Eine Kreditkarte habe ich nicht, kann ich mich also gar nicht verifizieren?

Ich habe auch gelesen, dass die Verifizierung 18 € pro Jahr kostet, stimmt das noch? Auf der Seite ist das erstmal nicht zu lesen, wäre ziemlich dreist, wenn die man die Kosten erst bei der Verifizierung sieht.

Danke schonmal!

...zur Frage

Wie kann ich bei Paypal die automatische Zahlung einstellen?

Ich habe gestern Nachmittag etwas auf eBay gekauft und mit Paypal gezahlt obwohl ich kein Geld drauf habe, es wurde direkt mit Paypal versendet und nun wird das von meinem Bankkonto abgebucht, jetzt habe ich vorhin etwas gekauft aber jetzt muss ich auf einmal erst auf Paypal überweisen damit ich Geld versenden kann über eBay ? Verstehe das nicht, wie stelle ich das wieder so ein bzw wie mache ich das das ich direkt mit Paypal bezahlen kann und es dann als Lastschrift von meinem Bankkonto abgebucht wird ? Hilfe :(

...zur Frage

BSF Risk & Collection und PayPal

Hallo,

am 2.9.2014 habe ich mir etwas über PayPal im Wert von 59,99 gekauft. Ich hatte allerdings vergessen, einen Probemonat für ein Amazon Prime Abo rechtzeitig zu kündigen und das Geld für meine Bestellung ging damit dafür flöten. Mein PayPal Konto war also bei -59,99. Ich hab so viele Mails bekommen vonwegen "erneuter Einziehungsversuch" und "Status ihres PayPal Kontos", das ich die Mails hinterher schon nicht mehr gelesen habe.

Am 23.10.2014 habe ich Post von der BSF Risk & Collection bekommen, dass ich 134,xx€ zahlen soll. Ich habe daraufhin die Hauptforderung an PayPal sofort bezahlt, habe aber im Internet gelesen, dass ich das Inkassounternehmen nicht bezahlen sollte. Bis heute habe ich mich damit auch im Recht gefühlt.

Am 29.10.2014 kam die E-Mail von PayPal das meine Überweisung angekommen ist und ich habe der BSF Risk & Collection am Telefon gesagt, dass ich die Hauptforderung bezahlt habe und ihnen als Beweis auf Anfrage einen Kontoauszug geschickt.

Ich habe am Telefon ebenfalls gesagt, dass ich die Inkassoforderung nicht bezahlen werde, weil ich nicht vorgewarnt wurde und von heute auf morgen mehr als das doppelte zahlen musste; mir wurde gesagt, ich hätte eine Mail von PayPal diesbezüglich bekommen und das habe ich verneint.

Heute habe ich noch einmal geschaut, weil die "Titulierungsankündigung" kam. Ich hatte tatsächlich eine Mail von PayPal am 8.10.2014 in der stand, dass sie die Forderung an ein Inkassounternehmen weiterleiten werden. Diese E-Mail habe ich bis heute nicht gelesen.

Meine Frage ist nun; sollte ich die Kosten nun besser doch bezahlen? Ich habe mich bis heute im Recht gefühlt und wollte den Mahnbescheid sobald er eintrifft auch widersprechen, aber nun wo ich diese E-Mail entdeckt habe, bin ich mir nicht mehr so sicher. PayPal selbst hat keine Probleme mehr mit mir, hat mein Konto nicht gelöscht und es steht auch nicht mehr im Minus.

Ich weiß, dass es meine Schuld ist, dass ich früher hätte bezahlen und alle meine E-Mails hätte lesen sollen. Aber nun wo ich mich so lange geweigert habe zu zahlen sind die Kosten natürlich noch höher. Sollte ich alles bezahlen oder den Mahnbescheid zurückweisen und warten was passiert?

Mit freundlichen Grüßen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?