Kündigung der Allsecure Kfz Versicherung wegen fehlender Unterlagen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du hast ein Recht darauf, deine Police ordnungsgemäß zu erhalten. Da der Versicherer aber trotzdem im Risiko war, ist die Prämie fällig. Du kannst zwar am 30.11. zum Jahreswechsel kündigen, aber dann wird der Vertrag nach Kurztarif abgerechnet (30 % teurer)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Sonderkündigungsrecht besteht immer bei Erhalt des Versicherungsscheines. Dann hat der Kunde ein Widerspruchsrecht von 14 Tagen. Das ist der Vorteil einer Direktversicherung! Am Geld und Service wird gespart. Wenn also die Allsecure den Versicherungsschein nachweislich versandt hat, wird es schwer zu beweisen sein, dass du diesen nicht erhalten hast, da der Erhalt der Post deine Sache sein muss. Es hätte ein Nachsendeantrag gestellt werden müssen.

Da aber die Möglichkeit besteht, den Vertrag zum 01.01. zu kündigen, kannst du jetzt zu einem Versicherungsmakler gehen und dir neue Angebote einholen. Der Versicherungsmakler übernimmt in der Regel die Umdeckung für dich. Wichtig hierbei ist, das das Problem mit der Adresse beim STVA und bei der Versicherung geregelt ist, da sonst die neue Versicherung falsche Daten hat und es nicht zuzuordnen ist.

Keine Angst, heute wird in der Kfz Versicherung kein Vertrag nach Kurztarif mehr abgerechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist einer einer sehr günstigen Direktversicherung.Im Einzelfall kann in Zeiten von Digitalisierung und Dunkelverarbeitung ein Fehler passieren.Ich würde hier nicht auf eine günstige Versicherung verzichten.Du bist grundsätzlich versichert,auch wenn Dir die Versicherungspolice in Papierform nicht vorliegt.Du könntest die Versicherung anschreiben,und noch einmal die Adresse durchgeben,und um die Ausfertigung und Übersendung der Police bitten.Dies per Einschreiben.Damit kann es keinerlei Probleme geben,falls Du die Prämie nicht zahlen konntest,weil man Dir diese nicht mitgeteilt hat.Geht es alleine um die Police.....und du hast einen Beitrag gezahlt....glaubst Du ,das es bei einer teuren Versicherung in der Agentur keine Probleme geben könnte? Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miramar1234
16.11.2015, 09:41

..in und mit der Agentur! 

0

Mit Erteilung der eVB-Nummer übernimmt die Versicherung zunächst einmal nur eine vorläufige Deckungszusage. Meine Versicherung versteht unter "vorläufig" 3-4 Wochen. Schließe ich bis dahin keinen Versicherungsvertrag ab, fliege ich (von denen aus) automatisch aus der Versicherung raus. Probiere also Dein Glück mit einer Kündigung. Wenn Du bis Ende des Monats kündigst, kannst Du zum 01.01.16 eine neue Versicherung abschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von janaElly
15.11.2015, 14:04

Welchen grund sollte ich für die Kündigung angeben??Oder einfach nur hiermit kündige ich meine Versicherung
.......zum 01.01.2016

0

Was möchtest Du wissen?