Kündigung bei unlukrativen Minijob! Sperre von Alg2?

7 Antworten

Ich würde dir raten , erst einmal deine Überstunden et c, jedes problem zu dokumentieren und dann das gespräch mit deiner Jc-Vermittlerin zu suchen, denn wenn sie von den Umständen dort weiß ist sie verpflichtet sich arum zu kümmern( ich habe das damals leider zu spät erfahren). Erst nachdem ich wieder in den Depressionen gefangen war.

Ansonsten kannst du dich auch mal an die Minijobzentrale wenden , www.minijobzentrale.de , und dich dort diesbezüglich beraten lassen. Sie wird dir dann sagen an wen du dich wenden musst und dort wird man dann das weiter vorgehen mit dir besprechen.

Einfach so kündigen solltest du nicht, das kann tätsäschlin eine Sanktion bzw Sperre nach sich ziehen.

Wenn du deine "Bedürftigkeit" selbst herbei führst, ist das immer ein Grund für eine Sanktion oder Sperre. Auch wenn du nur aufstockend Hilfe erhältst, gilt das im Grundsatz genau so.

Du kannst also nur mit wichtigem Grund kündigen. Dass du dort für Anwesenheitszeiten nicht bezahlt wirst, brauchst du dir ja nicht gefallen zu lassen,. Dafür gibt es das Arbeitsgericht,

Die Reihenfolge ist immer noch, dass man sich zuerst etwas neues sucht, und dann fristgemäß kündigt.

Auf jeden Fall immer kündigen lassen, nie selber kündigen. Sich für eine Firma untragbar zu machen, solte problemlos möglich sein, zumal Dir keine (auch selbst unterschriebene) Vereinbarung verbieten kann, Verstöße gegen das Arbeits- oder Strafrecht öffentlich zu machen. Bestehe auf Deinem Lohn, verweigere Mehrarbeit. Wenn das nix hilft, stell Dich ziemlich dumm an. Hilfst auch das nicht, mache Fehler, die Schäden verursachen.

Laß Dich nicht einschüchtern.

Viel Glück :D

Minijob kündigung ohne Sanktion von Hartz4

Hi, ich habe einen Minijob, wo ich Freitags von Morgens 6 bis Abends 20 Uhr arbeiten muss, was aber nicht klappt, weil meine Kinder keine Betreuung in der Zeit haben Meine Jungs sind 8 und 10 Jahre alt, wobei der 10 jährige frühkindlichen Autismus hat und nicht alleine sein kann und darf. Er kommt Freitags immer um 12:30 wieder und der kleine um 16:00. Somit ist der Minijob den ich habe, nicht geeignet für mich und meine Ex-Frau will nicht auf die beiden Kinder aufpassen. Ich bin gezwungen diesen Job zu kündigen, weil ich niemanden habe, der sich um die Kinder kümmern kann. Muss ich mit Sanktionen rechnen oder ist es berechtigt was ich mache?

...zur Frage

Jobcenter bietet Minijob an ohne Rechts- und Eingliederungsvereinbarung. Beim InfoTermin war negatives Klima. Muß man dieses Angebot annehmen?

Zur Frage: Was kann passieren?

...zur Frage

Kein Personalausweis- gibt es Ärger beim Jobcenter-Termin?

Hallo ihr Lieben, Hoffe jemand kennt sich aus/hat Erfahrung... Zur ALG2 Antragsstellung habe ich mir einen vorläufigen Personalausweis machen lassen, wurde akzeptiert. Nun habe ich bereits in 2 Tagen einen Termin zur "Besprechung d beruflichen Situation" beim Jobcenter. Leider habe ich mir keinen Personalausweis machen lassen. Ich habe nun quasi aktuell nichts "gültiges"...muss ich mit Sanktionen/Kürzungen rechnen und wird danach überhaupt gefragt??

(Kurze Erkärung: Nach Ablauf des vorläufigen Persos hatte ich einfach kein Geld übrig - Weihnachtszeit- dazu extreme krankheitsbedingte Hautprobleme und Haarausfall weswegen ich mich nicht traute Passbilder zu machen...dass das vorige Bild nicht gespeichert wurde wusste ich nicht...)

Ich mache das definitiv diesen Monat;muss ja sein! Nur hab ich jetzt Angst wegen dem Jobcenter! Habe ich mit mit Folgen zu rechnen?

Wäre dankbar für hilfreiche(!) Antworten :)

...zur Frage

Kündigen ohne Speere?

Hallo ich habe da ein leicht Kompliziertes Anliegen, und zwar:

Ich habe eine Freundin zu der ich zuziehen möchte. Sie erhält Aktuell noch ALG2 ich bin derzeit noch in Arbeit. Ich bzw. wir möchten nun aber gerne das ich zu Ihr ziehe wir Wohnen 300 Km von einander entfernt. Nun würde ich hier bei mir alles auf geben und zu Ihr ziehen, mein Arbeitsverhältniss würde ich dann Kündigen. Ich wäre berechtigt ALG 1 zu erhalten, wir möchten nun eine Sperre vermeiden. Klar der einfachste weg wäre wenn ich mir Direkt Arbeit dort suche, das Problem jedoch ist das es dort nur 450€ Jobs gibt und ich mehr erhalten würde wenn ich ALG 1 erhalten.

Arbeit will ich mir dann unten suchen sobald ich dort bin, d.h das ich dann in der Stadt selbst mich erkundige nach Stellenangebote.

Ich freue mich auf eure Ratschläge

Lg

...zur Frage

vom Vollzeitjob zum Minijob, Sperre von der Alg2?

Hallo zusammen,

wenn man von einem Vollzeitjob (verdienst ca 1600€ auf einen Minijob(200€) wechselt, bekommt man eine Geldsperre vom Alg2?

Ps: ein Kollege behauptete nämlich das man keine Sperre bekommt. Ich bin der anderen Meinung.

wer hat recht?

...zur Frage

Tritt eine Sperrzeit von 3 Monaten(ALG1) ein wenn ich einen Vertrag auslaufen lasse und eine Verlängerung nicht annehme?

Hallo,

ich hatte einen 2 Jahres Vertrag den ich am Ende auslaufen lies. Da der Arbeitgeber ziemlich beschissen war von Arbeitsklima, Bezahlung und der Arbeit an sich habe ich eine Verlängerung die mir Angeboten wurde abgelehnt. Meine Frage ist ob dies eine Auswirkung auf mein Anspruch von ALG1 hat. Ich habe in diversen Foren gelesen das dies das Arbeitsamt in erster Linie nichts anginge und nur als Arbeitsablehnung gewertet werden könne wenn das Arbeitsangebot direkt von der Arbeitsagentur kommen würde siehe https://www.elo-forum.org/alg/73490-verlaengerung-ablehnen-arbeitsvertrag-befristung.html . Es geht hier NICHT um ALG2 in diesem Fall würden definitiv Sanktionen bevorstehen. Ich bitte wenn möglich auf Paragraphverweise im Gesetzbuch die eine Sperrzeit bestätigen oder negieren.

MfG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?