Kündigung bei Krankheit und 6 Monate Probezeit geht das?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Innerhalb der Probezeit muss die Kündigung ja gar nicht begründet werden.

Und wenn der Zeitarbeitsvertrag ausläuft muss überhaupt nicht gekündigt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Probezeit darf an sich jederzeit ohne Angabe von Gründen gekündigt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Tag,

ich muss dazu sagen, ich bin mir nicht 100% sicher ob jeder Betrieb seinen eigene Probezeit aufstellen kann. Ich hatte z.B in 2 Betrieben wo ich bis jetzt war nur 3 Monate Probezeit.

Aber steht ja alles im vertrag drinnen... Probezeit heißt im endeffekt zum Schutz des betriebes, das man sehen kann, was du kannst. Wenn du nicht zu dennen passt, dann bist du halt weg vom Fenster.

Sie können dich auch nur feuern in der Probezeit, wenn du ein falsches Tshirt an hast,Gründe müssen nicht vorliegen.

Aber in der Probezeit 4 wochen krank zu sein, das kannse nicht bringen. Hand aufs herz, hattest du was schlimmes oder nur was leichtes?

Mfg und gute besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Probezeit geht sowas allerdings darf die Probezeit maximal 4 Monate betragen... Was war im Vertrag vereibart

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maximilian112
16.11.2016, 13:27

6 Monate kann eine Probezeit ohne weiteres laufen. Das ist auch die übliche Zeit.

0
Kommentar von Familiengerd
16.11.2016, 17:17

allerdings darf die Probezeit maximal 4 Monate betragen

Das gilt (in Deutschland) nur für ein Ausbildungsverhältnis!

0

Was möchtest Du wissen?