Kündigung bei geringfügiger Arbeit. Zahlung, trotz Krankheit?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Lohnfortzahlung gibt es auch im Krankheitsfall, allerdings nur bis zum Ende der Beschäftigung.

Die Kündigungszeit für Arbeitgeber ist 4 Wochen zum Monatsende (Gesetz) Daher kannst sie frühestens zum 30.04. gekündigt werden. Minijober haben die selben Rechte und Pflichten, wei Vollzeitbeschäftigte. Sie soll die Kündiung anfechten. Bezahlt muss sie auch bis zum letzten Vertragstag werden.

Sie war aber auf Probezeit, weil sie zwischendurch wo anders beschäftigt war und dann dort wieder beschäftigt war, deshalb hieß es noch, dass sie auf Probezeit ist.

0
@angierudey

Ob die erneute Probezeit wirksam ist, muss man pruefen. Dazu muss man aber die genauen Daten kennen.

Novos' Antwort ist aber sowieso falsch. Die genaue Kuendigungsfrist kann man nur kennen, wenn man weiss, worauf diese sich begruendet (Gesetz, Arbeitsvertrag, Tarifvertrag?).

2
Die Kündigungszeit für Arbeitgeber ist 4 Wochen zum Monatsende (Gesetz)

Quatsch! Die gesetzliche Kuendigungsfrist fuer den Arbeitgeber kann von 2 Wochen zu jedem beliebigen Termin (BGB 622 Abs. 3) bis zu 7 Monate zum Monatsende (BGB 622 Abs. 2 Nr. 7) betragen. Zudem kann (und wird oft auch) tarifvertraglich eine kuerzere Frist vereinbart werden.

Solltest du hier die Frist nach BGB 622 Abs. 1 meinen, waeren es auch nicht 4 Wochen zum Monatsende sondern 4 Wochen zum 15. oder zum Monatsende. Es waere zur Zeit also auch eine Kuendigung zum 15.4. moeglich.

Eine gesetzliche Kuendigungsfrist von 4 Wochen zum Monmatsende gibt es nicht!

2

So lange sie Krank ist und angestellt ist würde sie Geld bekommen. Ab der Kündigungsdatum jedoch nicht mehr.

Hallo, ich habe auch einen Minijob neben der Schule, und wenn ich aus krankheitsbedingen Gründen nicht kommen konnte, wurde ich (logischweiße) auch nicht bezahlt.

 wurde ich (logischweiße) auch nicht bezahlt.

Wo ist da die Logik? Die Arbeitsgesetze, auch das Entgeltfortzahlungsgesetz, gelten auch für Minijobs. Das ist nicht logisch, das ist gesetzeswidrig

1

Was möchtest Du wissen?