Kündigung Azubi Probezeit?

3 Antworten

Bei einer fristlosen Kuendigung, die ja bei einem Ausbildungsverhaeltnis waehrend der Probezeit problemlos moeglich ist, gibst du gar nicht an, zu welchem Termin sie wirken soll. Eine fristlose Kuendigung wirkt sofort bei Zugang. Du schreibst also einfach, dass du fristlos kuendigst.

Am besten gibst du die Kuendigung selbst im Betrieb ab und laesst dir den Empfang auf einer Kopie bestaetigen. Dann kannst du sofort wieder gehen. Schickst du sie hingegen mit der Post, musst du noch so lange dort arbeiten, bis die Kuendigung zugegangen ist.

Urlaub, der nicht mehr genommen werden kann, muss ausbezahlt werden.

Wenn du innerhalb der Probezeit bist, kannst du das Datum von morgen geben. Dann brauchst auch morgen nicht zu kommen. Es gibt keine Frist in der Probezeit.

Bei einem Ausbildungsverhältnis in der Probezeit reicht es aus, sich auf den § 22 BBiG zu beziehen und das Ausbildungsverhältnis ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen. Bedeutet Du kannst, nach der Überreichung Deines Kündigungsschreibens bzw. wenndem Ausbildungsbetrieb die Kündigung zugegangen ist, Deine Klamotten nehmen und gehen.

https://www.gesetze-im-internet.de/bbig_2005/__22.html

(1) Während der Probezeit kann das Berufsausbildungsverhältnis jederzeit ohne Einhalten einer Kündigungsfrist gekündigt werden.

Was möchtest Du wissen?