Kündigung aus wichtigem Grund bei Geschäftsführerwechsel/Strukturveränderungen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, das ist kein Grund für eine fristlose Kündigung.

Nein. Gem. BGB § 628 setzt ist ein "wichtiger Grund" ein vertragswidriges Verhalten der anderen Seite = des Unternehmens. Ein Geschäftsführerwechsel ist nicht vertragswidrig.

Du kannst bestenfalls einen Aufhebungsvertrag aushandeln.

Hallo @lustig1234_67,

herzlich willkommen in unserer Ratgeber-Community :))

@Nemesis900 hat Recht.

Starte doch erst einmal eine "Voranfrage", in dem Du Deinen Personalvorgesetzten (oder die Personalabteilung) fragst, ob es aufgrund des derzeit stattfindenden Umbruchs generell möglich wäre, einen Aufhebungsvertrag zu bekommen - ohne den konkreten Willen zu äußern bzw. Einzelheiten zu nennen.

Dann sehen wir weiter.

Was möchtest Du wissen?