Kündigung auf Ärztlichen Rat / Ausbildung 3. Lj. Koch / Folgen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr als Koch arbeiten darfst, ist das eine Sache der Rentenversicherung, dich auf einen anderen Beruf umzuschulen.

Es gilt grundsätzlich Rehabilitation vor Rentenberechtigung.

Das hätte dir dein Arzt aber auch sagen können.

dein arzt soll dich erstmal krankschreiben. dann gehst du zum arbeitsamt und fragst, was du machen sollst. wenn du nämlich zuerst kündigst und dann zum arbeitsamt gehst, dann ist nichts mehr zu machen, falls die die kündigung für vorschnell halten. dann hast du eine sperre.

Bei der Arge gibt es eine Reha-Abt. Dort würde ich erst mal einen Termin machen und mich erkundigen und beraten lassen. Vllt.kannst du noch die Abschlußprüfung machen, dann hast du zumindest eine abgeschlossene Ausbildung und evtl. findet sich ein Weg zu einer beruflichen Weiterbildung, für die deine Ausbildung schon ein Grundstein wäre.

Mit einer Lungenerkrankung gibt es keine Chance in einem Lebensmittelbetrieb.

0

Wenn Du aus gesundheitlichen Gründen den Beruf nichtmehr ausüben kannst, dann setze Dich mit der AA wegen einer Umschulung in verbindung.

ok, danke :)

0

Was möchtest Du wissen?