Kündigung Arbeitsvertrag vor Arbeitsbeginn?

1 Antwort

Meine Frage ist nun, zu wann ich das Arbeitsverhältnis frühestens beenden kann

Wenn es keine Klausel gibt, die die Kündigung vor Arbeitsantritt ausschließt, kannst du den Vertrag mit der vereinbarten Kündigungsfrist für die Probezeit kündigen.

Wenn Dub in der Probezeit tatsächlich eine Kündigungsfrist von 1 Monat zum Monatsende hast, kannst Du das Arbeitsverhältnis frühestens zum 31.08. kündigen, wenn der Arbeitgeber die schriftliche Kündigung noch am kommenden Montag, den 31.07., erhält.

Das geht dann also nur noch durch Abgabe (gegen Quittierung oder unter Zeugen)persönlich oder durch Boten oder durch Einwurf in den Firmenbriefkasten am Montag zu postüblicher Zeit, also nicht erst um 18 Uhr (mit zeugen für den Inhalt und den Einwurf).

Dir bleibt also nichts Anderes übrig, als den halben August dort zu arbeiten, wenn es keine einvernehmliche Regelung mit dem Arbeitgeber gibt, dass Du die Stelle erst gar nicht antrittst.

ob die Firma irgendwelche Schadensersatzansprüche geltend machen kann

Nicht, wenn die Kündigung vor Arbeitsantritt nicht ausgeschlossen wurde. Denn mit der Kündigung vor Arbeitsantritt verhältst Du Dich nicht vertragswidrig, und der Arbeitgeber kann keine Schadenersatzansprüche gegen Dich geltend machen (sofern ihm denn überhaupt - für ihn schwer nachweisbar - ein Schaden entstanden sein sollte).

Was möchtest Du wissen?