Kündigung am vorletzten Tag der Probezeit. Habe ich Anspruch auf den ganzen Jahresurlaub?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie hoch ist denn der Urlaubsanspruch/Jahr? Grundsätzlich ist es richtig was die Dame von der Agentur für Arbeit gesagt hat. Nach § 4 Bundesurlaubsgesetz entsteht der Anspruch auf den vollen Jahresurlaub nach sechsmonatigem Bestehen des Arbeitsverhältnisses.

Wenn Du nur den gesetzlichen Mindesturlaub von vier Wochen hast, musst Du diesen auch bekommen. Hast Du Anspruch auf zusätzliche Urlaubstage so richtet sich der Anspruch auf diese Tage nach vertraglichen Bedingungen, ob ein entsprechender Tarifvertrag Anwendung findet oder ob es eine entsprechende Betriebsvereinbarung gibt.

Steht dazu nichts im Arbeitsvertrag, gilt kein anders lautender Tarifvertrag oder eine Betriebsvereinbarung, hast Du auch darauf Anspruch. Ansonsten kommt auch eine zwölftelung des Zusatzurlaubs in Frage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Australier
28.08.2013, 17:58

Hallo Hexle2,

Vielen Dank fuer Deine Antwort.

Laut der Betriebsordnung meines ehemaligen Arbeitgebers hatte ich 27 Tage Urlaub pro Jahr.

Beste Gruesse, Australier

0

Hallo Australier,

vielen Dank für Deine Rückmeldung. Bist Du in einer Gewerkschaft oder hast Du eine Rechsschutzversicherung? Hast Du dem AG eine Frist gesetzt und ihm geschrieben, dass Du bei Nichtzahlung zum Arbeitsgericht gehst?

Wenn Du Deinen Anwalt selbst bezahlen musst, solltest Du erst einmal zur Rechtsantragstelle des Arbeitsgerichts gehen. Dort wird Deine Klage erst einmal kostenlos zu Protokoll genommen und bei der Formulierung wird auch geholfen. Die Gerichtskosten müssen im Güteverfahren immer selbst übernommen werden. Egal wer gewinnt oder verliert. Die sind aber nicht sehr hoch. Kannst Du googlen.

Würde mich freuen, wenn Du Erfolg hast. Gruß Hexle2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Australier
16.09.2013, 22:30

Hallo Hexle2,

herzlichen Dank fuer Deine Rueckmeldung. Ich habe vor einigen Wochen meinem ehemaligen Arbeitgeber einen Brief geschickt mit der Erklaerung, dass ich Anspruch auf den vollen Jahresurlaub habe. Den Absatz 4 im BUrlG habe ich auch genannt.

48 Stunden kam eine Rueckmeldung, dass ich am Ende September 2013 die uebrigen 13 Tage Urlaub ausgezahlt bekomme ;-). Dies habe ich schriftlich und ich erwarte natuerlich mein Geld.

Ich gebe Dir Bescheid sobald das Geld auf mein Konto gelandet ist.

Vielen, VIELEN Dank fuer Deine Hilfe!!!

Beste Gruesse,

Australier (bin ich auch tatsaechlich!)

0

Was möchtest Du wissen?