Kündigung 13. Gehalt Rückzahlung oder Anspruch

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist eindeutig geregelt. Du wärst NICHT in einm ungekündigten Arbeitsverhältnis ud hast folglich keinen Anspruch auf das 13. Gehalt.

Etwas anderes wäre, wenn du tatsächlich geleistete (nachweisliche) Mehrarbeit vorzuweisen hättest. Da diese dann ja nicht mi diesem 13. Gehalt abgegolten wäre. Dann könntes du im Nachhinein die Bezahlung der Mehrarbeit verlangen.

Genaues kann dr da nur ein Anwalt für Areitsrecht sagen. Dabei musst du aber wissen, dass du diesen auf jeden Fall selbst bezahlen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, Weihnachtsgeld und 13. Monatsgehalt sind 2 Paar Schuhe. Wenn du also erst kündigst, wenn du die Abrechnung schon hast, gehört es dir, da sich die Rückzahlungsklausel nur auf Weihnachtsgeld bezieht. Siehe auch hier : http://www.rp-online.de/wirtschaft/beruf/13-gehalt-oder-gratifikation-was-ist-was-1.1618158

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, weil Du ja die Bindungsfrist im Folgejahr nicht einhälst. Das ist die sogenannte Märzklausel bzw. Juniklausel in eurem Fall. Wer vor dem Datum kündigt, muss das Geld zurückzahlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da das 13. Gehalt Vertragsbestandteilt und keine freiwillige Weihnachtsgeldzahlung, hast du Anspruch. Der Satz in §2 "sowie dem ungekündigten Vertragszustand" könnte allerdings zum Verhängnis werden. Ebenso wie in §3 " Bindunsgfrist bis 30.6."

also es könnte schief gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FelixSchumann
24.10.2012, 08:53

Danke schon mal! Aber, es steht ja als 13. Gehalt drin. Die Rückzahlungsklausel bezieht sich doch auf "Weihnachtsgratifikationen" ?? Da wir ein Handwerksbetrieb sind und die Arbeiter Lohn bekommen und ein anteiliges Weihnachtsgeld . Ist einer von Euch juristisch tätig? Oder ist Euer Wissen aus Eurer eigenen Berufserfahrung heraus?

0

Du bekommst das 13. Monatsgehalt nur, wenn du nicht vor der November Monatsabrechnung kündigst. Also kündigst du halt erst in Dezember zum 31.1.2013. Nur die Rückzahlungsklausel wird dir zum Verhängnis. Du mußt mindestens bis zum 31.3.2013 in der Firma bleiben. Also Du bekommst kein 13. Monatsgehalt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?