Kündigug nach einem Monat beim neuen Job?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du am 31.7. aufhören willst, musst du die SCHRIFTLICHE Kündigung spätestens am 28. abgeben. Die Kündigungsfrist beginnt am Tag danach.

Kommentar von niklasxme
08.07.2016, 18:33

Vielen Dank, DerHans! :-)

0

Ich denke, dass du auch selbst mit einer 3-tägigen Frist kündigen darfst. Für die Überbrückungszeit würde ich eventuell eine Krankschreibung besorgen, falls du es sehr unangenehm finden würdest, in der Firma auf die Kündigung hin angesprochen zu werden. Dem Arzt kannst du die Geschichte auch ehrlich erzählen und sagen, dass du einen Burnout hast, idR dürfte es dafür Verständnis geben.

Kommentar von skychecker
08.07.2016, 17:24

Ein Burnout ist in der Regel schon etwas anderes als in der Probezeit festzustellen, dass man im falschen Beruf oder der falschen Firma arbeitet....

1

Was möchtest Du wissen?