Kündigt mir die telekom den Vertrag, wenn ich nicht mehr zahle?

11 Antworten

Hallo bei mir ist das Ganze ein wenig anders hoffe das ich von euch paar Ratschläge bekommen.

Also am 27.02.2009 habe ich eine Kündigung an die Telekom per Einschreiben/Rückschein verschickt. Ich bekam eine Bestätigung am 05.03.2009 das Schreiben/Bestätigung ist mit 04.03.2009 datiert. Während ich aber auf die Kündigungsbestätigung gewartet habe, hat mich die Telekom angerufen und mich drum gebeten mir die Sache nochmal zu überlegen denn schließlich ist noch genug Zeit bis zum Ablauf des Vertrages. Ich antwortete mit ja okay ich nehme erstmal die Kündigung zurück, bedankend legte der Telekomfutzi auf. So jetzt hab ich am 04.03.2009 ein Schreiben, das vom 03.03.09 datiert war, mit der besagten Rücknahme der Kündigung bekommen. So danach hab ich die Kündigungsbestätigung wie o.g. bekommen. Am 05.06.09 schrieb ich nochmal eine Kündigung , da ich mich doch für dies entschieden habe, wieder Einschreiben/Rückschein fertig. In einem Zeitraum danach ich glaueb so um die 3 Wochen hat mich wieder einer von der Telekom angerufen obwohl ich in der Kündigung vom 05.06.09 geschrieben habe dass ich drauf bestehe den telefonischen Kontakt mit mir zu unterlassen. Wieder bekam ich Fragen ob ich vllt. doch bei der Telekom bleibe, ich antwortete mit „Sie sind mir zu teuer wenn Sie mir was Günstigeres anbieten können z. B. ich brauche ja keinen Festnetzanschluss nur Internetflat“. Darauf äußerte er sich mit folgeneder Aussage „Leider können wir Ihnen nichts passendes anbieten“ Dann habich noch gesagt okay dann verbleiben wir so ich möchte meine Kündigung nicht zurück nehmen. Jetzt hab ich am 29.11.09 die Telekom angerufen den schließlich bis zu dem Termin lief mein Vertrag noch und es sollten dann alle Leistungen von der Seite der Telekom abgestellt sein. Die nette Telekomdame hat mir mittgeteilt das mein Vertrag sich um ein Jahr verlängert hat, da ich meine Kündigung telef. zurücknahm. Was soll ich machen falls die alles ablehnen…? Telekom angeschrieben hab ich schon…warte jetzt auf die Antwort und ich hoffe das die positiv für mich ausfällt. Bitte um Tipps

wenn du die Kündigungsbstätigung hast, dann überweis doch einfach die Grundgebühr bis zum ende in einem Betrag, so hast du bei der Telekom Guthaben. Du bekommst zwar rechnungen, aber diese sind mit einem Guthaben ausgewiesen, so dass du es genau nachvollziehen kannst. Eine "Sonderkündigungsrecht" gibt es schon noch, das ist in den AGB's geregelt. Allerdings zählt ein Umzug nicht dazu. Der Vertrag ist ja nicht Anschrift gebunden, sondern auf eine natürliche Person, egal wo diese wohnt. Das ist im übrigen auch bei anderen Anbietern so.

Widersprich der Zusendung von Werbung schriftlich. Deine rechnungen musst Du schon bezahlen. Wenn Du eine Einzugesrmächtigung erteilst brauchst Du Dich nicht einmal selber darum kümmern. Ich kann Dir auf keinen Fall raten Zahlungen einzustellen, das führt nur zu Mahnungen und Inkasso - was Dir noch mehr Kosten und Stress verursacht.

Sonderkündigungsrecht bei der Telekom bei Gewerbeabmeldung

Hallo leute,

ich habe ein echt großes Problem am Hals. Es ist so:

2008 habe ich einen Vertrag bei der Telekom für mein Gewerbe gemacht. Alles läuft gut, friede freude Eierkuchen, wissen wir ne? Doch sobald ich im Januar 2011 gekündigt habe mit meinem Sonderkündigungsrecht sagten sie mir das der Vertrag ein Priivater wäre, also nix mit Kündigung.... Ich habe natürlich Wiederspruch geleistet und nochmals eine Gewerbeabmeldung und einen ellenlangen Beschwerdebrief an den Vorstand der DTelekom geschickt.... jetzt habe ich wieder eine Ablehnug bekommen... ich habe beim Service wieder angerufen und der Mann dort sagte mir das er das erneut weiterleiten wir...

also immer wieder das selbe, kann mir nicht jemand einen Tipp und Rat geben?

am besten jemand der schön persönlich damit Erfahrung gemacht hat....

und noch besser wäre ein Paragraph aus dem Gesetzbuch damit ich denen das schicken kann....

...zur Frage

Telekom Sonderkündigungsrecht wegen Betriebsaufgabe

Unser Büro hat einen Telekom Vertrag mit 24 Monaten Vertragslaufzeit. Nun müssen wir unseren Vertrag bei der Telekom kündigen, da wir das Büro aufgeben. Die Telekom beharrt auf die Vertragslaufzeit, bietet uns aber an, gegen eine Zahlung von 250 Euro den Vertrag aufzuheben. Das heisst, wir würden 250 Euro zahlen, obwohl wir dafür keine Leistung erhalten. Das grenzt für uns an Abzocke. Was kann man tun? Anwalt einschalten?

...zur Frage

Warum leuchtet beim WLAN router der "MODE" violett?

Hallo, ich habe ein wichtiges problem! Undzwar beim WLAN router leuchtet heute zum ersten mal wenn man ihn anmacht der "Mode" violett! Ich denke das er keine internet verbindung hat, denn man kann sich ohne probleme mit einem gerät einloggen, doch wenn man ins internet geht etc. Zeigt es an "keine verbindung"! Kann mir jemand helfen? Das ist zum ersten mal passiert!!! (Übrigens der router ist von der telekom)!

Mfg iclasher

...zur Frage

Sonder Kündigunsrecht Telefon Vertrag bei Haushaltszusammenschluss ?

Meine zu mir ziehende Freundin hat einen Telekom Vertrag . Ich habe einen Arcor Vertrag . Wir möchten den Telekomvertrag wegen Umzug (Sonderkündigungsrecht) kündigen.

...zur Frage

Warum hab ich noch kein Adroid 7?

Hallo liebe Community, Ich bin mit meinem Samsung Galaxy S7 edge Kunde bei der Telekom. Ich habe bis zum jetzigen Stand (7.3.2017) kein Softwareupdate auf Android 7 zur Verfügung. Ich kenne jedoch einige vom selben und von anderen Anbietern, die das Update bereits installiert haben. Woran liegt es? Mache ich was falsch? Wird es zeitig kommen?

Dankeschön im voraus, YufkaHD

...zur Frage

Google Play Guthaben und Telekom Prepaid Guthaben zusammenführen

Hallo liebe Com, ist es möglich, von seinen Telekom Prepaid Guthaben einen bestimmten Geldbetrag an seinen Google Play Guthaben gut zuschreiben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?