Kündigen wie läuft das ab?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

1: Er soll erstmal die 90 Stunden ausgleichen !

wenn nicht droht mit einem Fachanwalt für das Arbeitsrecht "

2: Kündigen weil du wahrscheinlich unter 18 Jahre bist ,musst du es von deinen Eltern bestätigen , aber dein Vater muss da nicht persönlich erscheinen, es reicht auch aus , wenn er schriftlich mit einer gültigen Unterschrift die Kündigung bestätigt . Und ab in den Briefkasten vom Unternehmen und das wars!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
xkelvinxxxxx 29.02.2016, 00:27

es sind weit mehr ich habe 350 unausgeglichene dokumentiert nein bin 18 aber brauche meine Vater als unterstüzung weil mein chef punkto überstunden und kündigung sehr aggresiv ist

0
AlexPeter12 29.02.2016, 00:30
@xkelvinxxxxx

Okay dann geh ruhig mit deinem Vater hin, aber ruhig auch mit einem Anwalt drohen ! und falls er es nicht einsieht , hol dir Unterstützung von einem Anwalt , schreib dem Chef (Per Einschreiben) auf Forderung der Ausgleich von 350 Stunden, eine Frist von etwa 14 Tagen setzen, sollte es ignoriert werden Anwalt einschalten!

0

Was möchtest Du wissen?