kündigen wegen depressionen / ich kann einfach nicht nicht mehr

6 Antworten

danke erstmal für die antworten...und tipps es sieht so aus,dass der betrieb und die arbeit diese probleme verursachen. ich werde ausge´nutzt und auf gut deutsch verarscht.dieses problem hab ich erst spät gemerkt.es zieht sich schon seit monaten und es wird immer schlimmer´. mir wurden beim vorstellungsgespräch sachen versprochen, und aufgaben genannt die ich übernehmen sollte.es klang alles sehr gut.doch es stellte sich raus dass nur mein titel gebraucht wurde.ich bin meister. ich musste als einziger arbeiter die halle fegen und sauber machen.dann wurde sich beschwert dass ich nicht ganz bei der sache bin und dass ich schneller arbeiuten soll.ich habe erst 1jahr als geselle gearbeitet und danach die meisterschule gemacht.klar dass ´ich nicht die erfahrung von einem altgesellen hab. trotzdem verlangen die viel und der druck auf mich ist groß. ich werde ausschliesslich in der werkstatt eingesetzt,statt die meister aufgaben zu übernehmen. diese arbeitsklima habe ich noch nie erlebt.jeden wird mit kündigung gedroht,denen ist alles egal.nur mich brauchen sie,wegen dem titel.also bin ich quasi unkündbar. reden brauch ich mit denen nicht,bringt nix.ich habe mit diesen kapitel eigentlich schon abgeschlossen. gesudheitliche probleme und das hin und her fahren geben mi´r de´n rest. es kommen so viele foktoren zusammen,seit monaten. ich werde mich zum psychologen begeben und dort um rat fragen.ich habe nicht mal lust in meinem erlernten beruf weiter zuarbeiten,auch eine andere stelle anzunehmen,weil ich angst hab wieder enttäuscht zu werden.

Hallo, das mit der Kündigung solltest Du Dir gut überlegen. hast Du einen guten Hausarzt? Dass sprich offen mit ihm darüber und bitte ihn, dass er Dich in eine psychosomatische Klinik einweist. Dort gibt es dann ein Vorgespräch und dann die Aufnahme. Wichtig bei diesem Vorgespräch ist auch absolute Ehrlichkeit. Es ist auch wichtig, wieviele Jahre Du schon in die Rentenkasse einbezahlt hast. Doch dazu komme ich gleich. Wenn Dir dein Arzt ein Attest ausstellt, dass die Kündigung aus medizinischen Gründen unbedingt notwendig ist, dass kannst Du auch einen Aufhebungsvertrag unterzeichnen und bekommst beim Arbeitsamt keine Sperre. Besser aber ist erst mal in die Klinik und von denen bescheinigen lassen, dass Du Deinen bisherigen Job nicht mehr ausüben kannst bzw bei dem Arbeitgeber. Dann die Bescheinigung vom Arzt, den Job aufgelöst und ab zum Amt. Dort kann es Dir passieren, dass Du zu einer amtsärztlichen Begutachtung musst. Wenn Du das Gutachten von der psychosomatischen Klinik dabei hast ist das umso besser. Hast Du mehr als 15 Jahre in die Rentenkasse einbezahlt, dann ist für REHA-Maßnahmen nicht mehr das Amt sondern die Deutsche Rentenversicherung zuständig. Dort musst Du dann eine medizinische REHA beantragen (Bögen gibt es bei Deiner Krankenkasse). Nach der medizinischen REHA kommt dann, falls Du das möchtest, eine berufliche REHA. Die Angebote sind sehr vielfältig. Geh einfach mal auf die Seiten der Deutschen Rentenversicherung. Und übrigens kannst Du Dich auch krank schreiben lassen. Falls Du noch Fragen hast...gerne.

Das ist natürlich schlimm, wenn die Arbeit dir schadet. Dann solltest du dich wirklich anderweitig umgucken. Ich kenne auch einen Meister, der wegen schlechtem Arbeitsklima gekündigt hat. Dieser hat sich dann auf viele Stellen als Geselle beworben und hat persönlich mit den jeweiligen Chefs gesprochen. Er hatte auch an mehreren Stellen eine Woche zur Probe gearbeitet. Letztlich hat er die Stelle genommen, wo ihm Chef und Kollegen und Arbeitsklima am besten gefiel. Der Chef brauchte allerdings einen Gesellen, einen Meister konnte er nicht zahlen. Sie haben sich geeinigt, daß er dort als Geselle mit Gesellenlohn arbeitet. Er fühlt sich sehr wohl dort und auch seine Familie, die deswegen 500 km umgezogen ist. Seinen Meistertitel (ich weiß, daß darf man eigentlich nicht) hat er vermietet. Er ist mit dieser Regelung sehr glücklich und fühlt sich wieder richtig wohl in seinem Leben.

Was passiert mit meinem bei AmazonPrime gekauften Filmen bei Abo-Kündigung ?

Hallo,

mich würde mal interessieren, was mit meinen bei AmazonPrime gekauften Filmen bei Abo-Kündigung passiert. Kann ich die trotzdem noch ansehen, oder komm ich da gar nicht mehr in meinen Account?

mfg

...zur Frage

Kann nicht arbeiten, wegen Depressionen und starkes ADHS, Arbeit gekündigt, bekomme deshalb kein Geld mehr, was soll ich tun?

Details: Ich schaffe es wegen psychischen Problemen nicht mich zu konzentrieren und zapple in der Arbeit 8h lang wie ein Verrückter vor mich hin, weil ich keine Nerven dafür habe. Ich habe meine Arbeit verloren und weis nicht wie ich mich finanziell über Bord halten soll.

...zur Frage

Schlimme Ausbildung, depressiver Azubi?

Hallo, ich mache seit Anfang März eine Ausbildung zur hotelfachfrau. Leider in einen Hotel, in dem die Mitarbeiter alles andere als Nett zu mir sind. Außerdem gefällt mir die Arbeit null.. Ich schlafe seit Wochen nicht mehr richtig musste schon oft wegen dem Betrieb weinen. Und jedesmal wenn ich in die Arbeit muss wird mir richtig schlecht.. So, ich würde also nichts lieber machen als einfach zu kündigen ( schreibe eh schon bewerbungen) aber es ist halt einfach nicht gut wenn man die Ausbildung abbricht.. und da ich zuerst auf der FOS war und da auch abgebrochen habe damit ich die Ausbildung machen kann, schaut es halt nicht sehr gut aus... Ich habe deswegen Angst zu kündigen bzw auch Angst nichts mehr zufinden... Ich weiß leider immer noch nicht so recht was ich mal machen will.. ich gehe mittlerweile auch zur psychologin weil jeder ( auch Familie) sich sorgen wegen mir macht. Hab durch die Arbeit depressionen bekommen..Bin übrigens bald 19. Was soll ich nun tun?

...zur Frage

Zeitung austragen,fristlos kündigen geht das?

Den grund warum ich fristlos kündigen möchte steht bereits in der letzten frage von mir nun zu meiner Frage, Ich möchte kündigen und das am besten schnell da ich die nächste woche nicht mehr austragen möchte. Ich habe vor paar minuten gelesen das ich eig. Nur 2std arbeiten darf aber ich arbeite mind. 6-7Stunden in der Woche (zeitung zusammenlegen 4std,zeitung austragen 3std). Darf ich jetzt kündigen und was ist wenn mein arbeitgeber mir sagt das ich austragen muss bis sie einen ersatz gefunden haben?

...zur Frage

In der Probezeit fristlos kündigen.. den Tag noch arbeiten ?

Ich bin noch in der Probezeit und möchte fristlos kündigen. Auf meinen ausbildungsvertrag steht drauf dass ich in der Probezeit fristlos kündigen kann. Meine Frage ist jetzt wenn ich z.B. Morgen die Kündigung abgebe muss ich dann noch morgen arbeiten oder kann ich dann gehen? Jemand meinte zu mir dass ich dann noch den Tag da bleiben muss wegen der Versicherung ? Und was ist mit meinem Resturlaub?

...zur Frage

Netflix monatlich kündbar?

Hallo Leute,
vor fast einem Monat habe ich den Netflix Probemonat begonnen und eine Serie angefangen. Nun ist diesee Probemonat bald vorbei, aber ich bin mit meiner Serie noch nicht durch und würde diese gern zu Ende schauen. Deshalb würde ich Netflix gerne noch 1-2 Monate laufen lassen und natürlich bezahlen und dann kündigen. Nun meine Frage: Wie kann ich das dann kündigen? Ich will natürlich nur die 1-2 Monate die ich noch schauen will bezahlen und nicht noch länger. Wisst ihr wie ich es meine? Ich würde gern wissen ob es eine Kündigungsfrist gibt oder ich nur solange zahle bis zum Ende des Monats in dem ich gekündigt habe.
Danke schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?