Kündigen während der Probezeit zum Ende des Jahres

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn due bereits Anfang Dezember kündigst, spart der Betrieb sich die Feiertagsbezahlung und kündigt dir seinerseits mit der Frist von 14 Tagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kündigung zum 31.12. muss bei einer Probezeitkündigung mit vereinbarter Frist von zwei Wochen spätestens am 17.12. nachweislich in den Händen des Arbeitgebers gelandet sein. Also läßt man sich bei persönlicher Übergabe ein Duplikat idR quittieren.

Eine frühere Kündigung ist natürlich möglich. Allerdings kann der ArbG theoretisch sofort eine Gegenkündigung mit 2wochen-Frist aussprechen und du steht vor Antritt der neuen Stelle noch ein paar Tage auf der Straße.

Wenn man also auf Nummer sicher gehen will, kündigt man nicht vor Termin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Prinzip darf da nichts passieren. Du hast Zeit bis 14 Tage vor dem 31.12.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Probezeit kann eine fristlose Kündigung von beiden Seiten ausgesprochen werden. Kurz gesagt, kann Dir im schlimmsten Fall passieren, dass er/sie Dich mit sofortiger Wirkung kündigt.

VG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ralosaviv
28.11.2013, 17:23

Falsch. Fristlose Probezeitkündigungen gibt es nur bei Ausbildungsverhältnissen.

0

Was möchtest Du wissen?