Kündigen während der Probezeit als einziger Mitarbeiter?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du überfordert bist, und Deine Chefin niemanden einstellen will, dann muss sie halt damit leben dass Du kündigst, ist doch ganz einfach. Also berede das doch mit ihr, es muss ja nicht unbedingt eine Vollzeitkraft sein... ansonsten kündigst Du halt, dann weiss sie auch mal was der Posten bedeutet, wenn sie es ein paar Tage selber machen muss!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NorthernLights1
14.03.2016, 06:38

Ich lass auch gerade meinen Vertrag auslaufen ohne zu verlängern. Wegen dem permananten Personalmangel haben wir ähnliche Probleme wie du ( FS ). Aber viele Kollegen und ich ziehen die Notbremse und gehen, weil sich nichts ändern tut, sondern die Arbeit immer mehr anwächst.

0

Vielleicht musst du gar nicht kündigen.
Wenn es nur darum geht, dass du alleine überfordert bist, sag das deiner Cheffin. Ich denke mal das sie Verständnis zeigen wird.
Wenn nicht... Dann kündige.
LG Dua

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fragenfragen31
14.03.2016, 06:30

Das wird sie nicht verstehen. Sie hatte vor mir eine Mitarbeiterin die 10 Jahre Erfahrung hatte und sie hat das alles geschafft. Ja gut, ich habe diese Erfahrung nicht, trotzdem werde ich immer mit ihr verglichen

0
Kommentar von Duamo
14.03.2016, 06:34

mach ihr das doch genau so klar! :)

0

Was möchtest Du wissen?