Kündigen nach der Probezeit

13 Antworten

Du schreibst unten in einem Kommentar:

find ich auch sie hatte 3 monate zeit das sie mich kündigt.aber sie meint ich muss schneller arbeiten aber ich muss nicht eine von die schnellsten werden...wiederspricht sich total ich weiss. und besser einräumen...tu ich aber alles schon. 

Da gehe ich davon aus, dass Deine Probezeit nur drei Monate betragen hat. Sollte das der Fall sein, kann Deine Chefin Dir sehr wohl immer noch kündigen. Das Kündigungsschutzgesetz greift erst nach sechs Monaten.

Aus der Probezeit raus sein bedeutet in diesem Fall nicht, dass der AG ohne Grund nicht mehr kündigen kann sondern nur, dass jetzt nicht mehr mit der verkürzten Kündigungsfrist eine Kündigung möglich ist. Jetzt muss die normale Kündigungsfrist nach § 622 Abs. 1, die angegebene Frist lt. Arbeitsvertrag oder die eines anwendbaren Tarifvertrags beachtet werden.

Das Kündigungsschutzgesetz greift außerdem nicht im Kleinbetrieb mit nicht mehr als in der Regel 10 Vollzeitkräften. Arbeitest Du also im Kleinbetrieb und/oder bist noch keine 6 Monate beschäftigt, greift das Kündigungsschutzgesetz nicht.

Weiss nicht mehr was ich machen soll.Sie ist mit meiner Arbeit nicht so zufrieden sagt Sie.

Frag Deine Chefin doch mal was sie genau damit meint und bitte sie um Rat, wie Du besser zu ihrer Zufriedenheit arbeiten kannst. Vielleicht hat sie ja den einen oder anderen Tip und sieht gleichzeitig, dass Du gewillt bist zu arbeiten. Von so einem Gespräch könnt Ihr beide profitieren. Wenn die Chefin allerdings unfair ist, solltest Du noch einmal mit dem Betriebsrat reden. Der kann Dir evtl. auch noch Ratschläge geben oder bei einem Gespräch mit der Chefin helfen die Wogen zu glätten.

Streng dich mehr an und versuch sie davon zu überzeugen, dass sie mit dir die richtige Wahl getroffen hat. Was anderes kannst du wahrscheinlich nicht tun.

Ich würde um eine kurze Unterredung bitten und sagen, dass ich meine Arbeit besser machen werde und sie dann keinen Grund hat mich zu kündigen. Und dann fragen was wie wo wenn wann ich etwas besser machen soll! Die scheint ja wirklich angepisst zu sein! Zeige ihr, dass du den Job haben und machen willst! LG

Mini job kündigen ohne nochmal vorbei zu gehen?

Hallo, ich arbeite seit 6 monaten in einem Cafe auf 450€. Ich hab mich verstritten mit der chefin und möchte kündigen. Kann ich kündigen ohne da vorbei zu gehen also per post? Mein freund hatte da angerufen und die meinte ich müsste noch schriftlich kündigen und vorbei kommen, kann man sowas auch irgendnwie per post tuhn?? Und was muss trin stehen. Will wirklich nicht da nochmal vorbei gehen!!

...zur Frage

Ist meine Probezeit schon vorbei?

Am 2. September habe ich mit meiner Ausbildung angefangen. Im Ausbildungsvertrag steht, dass meine Probezeit 4 Monate beträgt. D.h. eigentlich wäre die Probezeit am 2.1.2014 zu ende gewesen.

Nur folgendes: Ich arbeite in einem Hotel, und wir hatten von 20.12. - 7.1. geschlossen. Muss ich diesen Zeitraum jetzt dazurechnen, oder wird das trotzdem mitgezählt? Ich frage weil ich kündigen werde und nicht weiß ob ich dann noch die 4 Wochen Kündigungsfrist machen muss weil die Probezeit schon abgelaufen ist.

Danke! :)

...zur Frage

Kündigung in der Probezeit ohne Arbeitsvertrag (450€ Job)

Hallo zusammen,

Folgender Fall: Meine Mutter hat einen 450 Job angenommen und führt diesen seit 2 Monaten aus. SIe hat keinen schriftlichen Arbeitsvertrag. Ihr ist der Job jetzt aber zu stressig geworden und sie würde gerne kündigen. Hat sie eine Kündigungsfrist wenn ja wie lange, und wie lange ist die Gesetzlich vorgeschriebene Probezeit wenn man keinen Arbeitsvertrag besitzt.

Bitte um schnelle Rückantwort

MFG

...zur Frage

gibt es in der Probezeit bezahlten Urlaub

Ich habe einen Minijob im Service. Nun habe ich in der Probezeit, nach drei Monaten gekündigt. In meinem Arbeitsvertrag stehen 13Tage Urlaub im Jahr. Nun habe ich auf meinen Stundenzettel 3Tage Urlaub/ a 6 std.eingetragen. Meine Chefin sagt in der Probezeit habe man keinen Anspruch auf bezahlten Urlaub. Er wenn die 6 Monatige Probezeit vorbei gewesen wäre. Stimmt das?

...zur Frage

Nebenjob kündigen

Ich brauche mal Hilfe. Ich habe einen Nebenjob bei Netto und bin noch in der Probezeit. Der Job ist mir nebenbei zu anstrengend und belastet mich zu sehr.

Nun ist meine Frage wie das mit der Kündigungsfrist läuft. In meinem Vertrag steht folgendes.

Die kündigung während der Probezeit richtet sich nach dem jeweiligen anzuwendenden Tarifvertrag.

Da ich keinen Tarifvertrag habe sagt mir das gar nichts :(

Einige schreiben nun im Internet, dass nab während der Probezeit jederzeit kündigen kann. Andere sagen man hat eine Frist von 2 Wochen.

Und ich habe erlichgesagt keine Lust noch 2 Wochen dort zu arbeiten.

Kann mir nun jemand sagen ob ich jederzeit kündigen kann oder noch Wochen der qualen auf mich zu kommen ?

Wenn es iwas nützt ich komme aus NRW.

Danke schon einmal für die Antworten :)

...zur Frage

Kurz vor der Probezeit Kündigen muss man da in der neuen Ausbildung auch eine Probezeit machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?