Kündigen in der Probezeit oder gekündigt werden?

8 Antworten

Lass Dich kündigen!

Ein mieses Zeugnis darf er Dir nicht ausstellen. Nach nur 3 Monaten firmenzugehörigkeit bekommst Du auch kein ausführliches Zeignis, nur eine Bestätigung, quasi wie ein Zwischenzeugnis, und darin befinden sich keine Wertungen.

Du hast halt die Probezeit nicht bestanden, da kann er dich ohne Angabe von Gründen kündigen und das sollte er auch machen.

Lass ihn kündigen! Sowas wirkt im Lebenslauf meist besser, als es selbst (ohne neuen Job in Aussicht!) zu tun.

Viele Firmen sind mittlerweile dafür bekannt, auf den letztmöglichen Tag der Probezeit zu kündigen, das wissen sowohl das Arbeitsamt als auch andere Unternehmen.

Und was das Zeugnis angeht: du kannst darauf bestehen, dass "schlechte" Formulierungen geändert werden!

was meinst du mit schlechte Vormulierung?

0
@omen1

Dein Chef darf grundsätzlich nichts Schlechtes über dich schreiben. Deshalb werden gerne Sätze verwendet wie "er war stets bemüht" (Übersetzung: "er hat´s zwar versucht, geschafft hat er´s aber nicht").

Wenn du dich damit nicht auskennst: lass das Zeugnis von jemandem gegenlesen, der was davon versteht! Dein Chef darf dich auch "indirekt" nicht unbegründet schlechtmachen!!!

1

Auf keinen Fall selbst kündigen. Trotzdem auf ein Zeugnis pochen. Aber dort solltest Du dir genau den Text anschauen, den dein bisheriger Arbeitgeber Dir ausstellt. Es werden oft genug verklausolierte Sätze gebraucht, die erst auf den zweiten Blick erkennen lassen, was damit gemeint sein kann. Also gehe mit dem Kündigungsschreiben evtl. zu einem Sachverständigen (z. B. Gewerkschaft) Dort wird man Dir sagen, ob das Schreiben astrein ist. Beispiel:  zu unserer vollen Zufriedenheit, das bedeutet Du hast halt mitgearbeitet. Besser wäre zu unserer vollsten Zufriedenheit, das wäre dann = Dein Arbeitgeber war mit deiner Mitarbeit sehr zufrieden. usw. Hier muss also genau hingeschaut werden.

und ich darf erwarten, dass er den Text für mich anpasst? Darf/kann ich das von ihm überhaupt verlangen?

0
@omen1

Er darf Dir kein Zeugnis mit einer schlechten Bewertung deiner Tätigkeit ausstellen. (Verklausolierung im Text).denn dann kannst Du dieses Zeugnis gleich in den Müll geben.

0

Arbeitgeber kündigt mehrere Kündigungen an , sagt aber noch nicht , wer betroffen ist... darf er das?

Hallo , mein Arbeitgeber hat uns gesagt , dass jetzt mehrere Leute gekündigt werden. Da wir aber diese Woche noch viel Arbeit haben , will er uns erst nach der stressigen Zeit sagen wer davon betroffen ist. Darf der Arbeitgeber das verheimlichen , obwohl er schon weiß , wer gekündigt wird? Komme aus Österreich. Vielen Dank!

...zur Frage

ALG I Anspruch nach Probezeit

Momentan bekomme ich ALG I, wenn ich jetzt eine Stelle antrete und in der Probezeit kündige, was passiert mit meinen Anspruch auf ALG I ?

VG

...zur Frage

Arbeitslosengeld nach Krankheit mit 59 Jahren

Hallo, ich bin seit über 40 Jahren am Arbeiten, und noch in einem festen Arbeitsverhältnis. Bin z.Z. Krankgeschrieben, habe im Mai 2013 die 72 Wochen voll. Bekomme z.Z Krankengeld.

Frage 1 : Bekomme ich nach den 72 Wochen Alg 1 ? Wie wird Alg 1 berechnet vom Krankengeld oder vom letzten Gehalt vom Arbeitgeber. In ungekündigtem Arbeitsverhältnis.

Frage 2 : Was ist wenn mein Arbeitgeber mir Kündigt,oder ich wegen der Krankheit selbst Kündige?

Bekomme ich dann auch Alg1, und wie wird Alg 1 berechnet, nach Krankengeld, oder Nach Gehalt. Wie lange würde ich Alg 1 bekommen.

Danke Klaus

...zur Frage

ALG 1 in der Probezeit, wenn Arbeitgeber kündigt?

Habe in dem Betrieb 2 Jahre meine Ausbildung gemacht und wurde mündlich übernommen. Arbeite jetzt meine 2. Woche hier ohne Vertrag.

Jetzt ein Vertragsentwurf bekommen das Arbeitsbeginn auf den Tag der bestandenen Prüfung datiert wurde. Alles schön und gut wenn er mich jetzt während der Probezeit kündigt. ( ist ein neuer chef und er mag mich nicht sonderlich ) Hab ich Anspruch auf ALG1 ? habe ja 2 Jahre durchgearbeitet und jetzt (zwar noch nicht unterschrieben aber mündlich hat ja auch eine GÜltigkeit) am arbeiten. Welches Bruttoentgelt wird angerechnet, nur das Letzte ?

Sorry für die Rechtschreib und Grammatikfehler.

Vielen Dank für Antworten

...zur Frage

Job (unbefristet) gekündigt wegen neuem Job, Probezeit nicht bestanden, Kürzungen vom Arbeitsamt?

Hallo zusammen,

wenn ich von einem unbefristeten Job zu einem neuen Arbeitgeber wechsele, weil ich mich beruflich verbessern will, und beim neuen Arbeitgeber die Probezeit nicht bestehe und arbeitslos werde, drohen mir dann Leistungskürzungen vom Arbeitsamt?

Weil: Ich hätte ja beim alten, unbefristeten Job bleiben können.

Danke!

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen selber kündigen und gekündigt werden?

Bin in der Ausbildung Probezeit aber mag den Beruf,Chef und Mitarbeiter nicht gibt es unterschiede wen man selber in der probezeit kündigt oder mein Arbeitgeber mich kündigt ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?