Kündigen bei Zeitarbeitsfirma? Erfahrungen bitteeee?

6 Antworten

Aus Zeitarbeitsfirmen kommst du schnell wieder raus, das sollte in deinem Arbeitsvertrag auch drin stehen. In der Regel 1 Monat Kündigungsfrist zum ersten eines Monats. Beachte, das du in den ersten Monaten eine Probezeit hast, wo die Kündigungsfrist ebenfalls um einiges kürzer ist.

Einige seriöse Zeitarbeitsfirmen lassen auch mit sich reden und bieten dann einen Aufhebungsvertrag an. Dann kommst du auch schnell dort heraus.

Kleiner Tip: Nehme den Job bei einer Zeitarbeitsfirma an, als Berufsanfänger kannst du nicht mehr Berufserfahrung woanders sammeln. Auch hast du bessere Chancen wenn du dich aus einem Arbeitsverhältnis bewirbst. Das weiteren besteht ja immer noch, daß du die Zeitarbeitsfirma als Sprungbett benutzt.

In der Regel wirst du schnell gekündigt in einem Zeitarbeitsunternehmen, wenn sie keine passenden Auftrag für dich finden. Gekündigt zu werden ist besser, als selbst zu kündigen in Bezug auf Arbeitslosengeld etc. Das Amt erzählt dir so etwas, damit du aus der Statistik bist. In der Probezeit kannst du aber kündigen, sofern du etwas besseres findest.

Ich empfehle dir, falls du das Angebot annimmst, dir alles schriftlich geben zu lassen, weil sie nicht gerne ihr Wort halten. Nicht abwimmeln lassen.

Habe in einer Zeitfirma meine Ausbildung gemacht und musste nach Übernahme für die Lügen, dass sich die Balken biegen. Moderne Piraterie etc

PRO: Etwas Geld verdienen, evtl abwechslungsreich (verschiedene Tätigkeiten, Firmen) Berufserfahrung.

CONTRA: Halten sich nicht gerne an Absprachen, man ist schnell weg, wenn man den Anforderungen nicht gerecht wird (Sie verkaufen dich mit mehrjähriger Berufserfahrung, in echt kommst du gerade aus der Ausbildung. Dem Vorgesetzten passt das nicht und du wirst nach Hause geschickt) Mindestlohn.

Bei den Tarifverträgen in der Zeitarbeit gibts gerade zu Beginn sehr kurze Kündigungsfristen (2 Tage im 1. Monat beim IGZ). Somit kannst du dort immer noch kurzfristig aus dem Vertrag, wenn du etwas anderes gefunden hast.

Würde aber erstmal unterschreiben... Denn auch Übernahmen beim Kundenbetrieb in eine Festeinstellung kommen mehr als häufig vor.

Was sollte ich bei schließen von Vertrag bei zeitarbeitsfirma beachten?

Hallo ,

Ich war bei ZAF und sollte am Freitag den Vertrag unterschreiben, ich konnte nicht die die orginale Vertrag von zaf bekommen und vorher angucken .ich bekomme ihn am Freitag und sollte den gleich am Freitag entweder unterschreiben oder nicht bestätigen. Ich bekam nur eine beispielhafte Vertrag von zaf den nicht gleich wie die Orginal Vertrag ist . In Beispiele Vertrag steht dass ich bundesweit arbeiten soll aber ich vereinbarte dass ich nur in meine Stadt und Umgebung arbeiten werde. Was sollte ich machen ? Was Sollte ich bei Vertragschließen beachten .? Sollte ich den zaf zwingen , damit ich den orginalen Vertrag zu hause bringe kann und ruhig lesen kann und dann entscheide ? Was wenn er immer noch nicht das genehmigt?

...zur Frage

Mündlichen Vertrag beim Fitnessstudio kündigen?

Habe ihm lediglich Namen und Bankdaten gegeben aber nichts unterschrieben und auch keinen vertrag oder irgendwelche Infos erhalten. Kann ich fristlos kündigen?

...zur Frage

Kündigung von einer Zeitarbeitsfirma! Dubiose Aufforderung....

Hallo,

ein Bekannter von mir war am ersten Tag als er von einer Zeitarbeitsfirma aus arbeiten sollte und der Vertrag began, unglücklicherweise krank. Er hat bei der ZAF dann angerufen und gesagt dass er erstmal vorraussichtlich krank ist bis dann und dann. Die fragten Ihn ob er da schon wüsste ob er danach weiter krankgeschrieben wird und er sagte verständlicherweise dass er es noch nicht weiß. Daraufhin sagte der Mann der ZAF dass mein Bekannter alle Unterlagen die er hat an die ZAF zurückschicken soll und sie so tun wollen als wäre alles nicht passiert ( vertrag unterzeichnen usw) das kam meinem Bekannten komisch vor und er sagte dass er das nicht macht. Warum sollte er seinen eigenen Vertrag zurückschicken, die haben ja denke ich ne 2. Ausfertigung.Daraufhin sagte ihm die ZAF dass sie ihm eine Kündigung schicken mit einer Frist und haben dann aufgelegt. Muss er sich jetzt schon bei der Agentur für Arbeit melden? Er hat ja noch nicht schriftlich dass er gekündigt wurde.

...zur Frage

Steht mir noch Kindergeld zu, da ich Zeitarbeiten gehe und 21 Jahre alt bin?

guten Abend,

Ich bin 21 Jahre alt und noch ohne Ausbildung, aber bin Arbeitssuchend und Ausbildungssuchend gemeldet, da ich aber nicht untätig sein will gehe ich über eine Zeitarbeitsfirma die ganze Woche arbeiten.

Ich möchte dies auch nur ein Jahr machen, da ich nächstes Jahr wieder zur Schule gehen möchte um mein Abi nachzumachen.

Meine Mama fragte mich nun, ob mir noch Kindergeld zusteht. ich finde aber leider nichts Hilfreiches im Netz. wäre jemand so lieb und könnte mir helfen, da es für mich als junger Mensch sehr schwer mit dem Fachchinesisch ist ;(. Ich weiß nicht, ob ihr diese Info benötigt ich gehe 100 Stunden im Monat arbeiten und bekomme 9Euro brutto.

...zur Frage

Mcfit Vertrag alleine kündigen ohne Erziehungsberechtigten?

Zu Beginn des McFit Vertrages war ich noch Minderjährig weswegen ich nicht alleine den Vertrag unterzeichnen durfte. Mittlerweile bin ich volljährig geworden.

Darf ich den Vertrag nun alleine kündigen oder muss noch die Unterschrift von den Eltern drauf.

...zur Frage

Aufhebungsvertrag und Kündigung während Krankheit?

Hallo zusammen, Ich habe derzeit einen Problem mit der Zeitarbeitsfirma bei der ich tätig war. Ich fange mal mit mein Problem an: Letztes Jahr am 12.06.14 habe ich bei der ZAF mit der Arbeit begonnen. Mein Vertrag war befristet auf ein Jahr und endete am 11.06.2015. Bei der Vertragsunterzeichnung und vor Beginn der Arbeit habe ich beide Vertragsparteien über meine Handycap informiert, das ich SBA Ausweis mit 70 GdB habe und Epileptiker bin wo ich medikamentös eingestellt bin. Bisher hat das meine Tätigkeit auch nicht beeinträchtigt, bis ich eines Tages kurz vor Feierabend einen Anfall erlitt und umgefallen bin. Habe dabei mein Kopf auf Boden Geschlagen und zog mir einen Kopfplatzwunde mit viel Blutverlust. Ich wurde somit ins Krankenhaus geliefert und der Platzwunde wurde getakkert. Bei der zweiten Tag der Arbeitsunfähig- keit rief mich die Chefin von ZAF zum Gespräch. Sie bat mir einen AUFHEBUNGSVERTRAG zu unterzeichnen, diese ich nicht unter- schrieben mit nach Hause genommen habe. Dadurch wird man bei der Agentur für Arbeit 3 monate Leistungs- sperre bekommen. Jetzt zu meinen Fragen: Stimmt es, das ich mit der GdB 70% in einen besonderen Kündigungsschutz habe und die mir ohne Erlaubnis Integrationsamt nicht kündigen dürfen? Weshalb kündigt die ZAF mich nicht fristgerecht mit Kündigungsfristen? Derzeit bin ich seit 27.01.15 krank geschrieben und mein Vertrag läuft Bis 11.06.2015 dann ist auch ein Jahr voll. Wie soll ich hier jetzt vorgehen? Wie lange zahlt Arbeitgeber mein Lohn weiter und was gibt es danach? Wann muss ich mich spätestens bei Agentur arbeitssuchend melden. Wie kann ich die Sache mit dem Aufhebungsvertrag dene erklären? Muß ich die Agentur auf die Aufhebungsvertrag ansprechen. Der Arbeitgeber sieht selber eine große Gefahr für mich, bei laufenden Maschinen zu arbeiten. Ich möchte keinen Fehler machen, die mir eine Leistungssperre kostet. Wie und was muss ich jetzt Unternehmen? Bekomme ich überhaupt bei 6-7 Beschäftigungsmonaten Anspruch auf Arbeitslosengeld 1? Wenn ja, wie lange. Über eure zahlreichen und hilfreichen Antworten bin ich sehr Dankbar. Grus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?