Kündigen auf Ende Monat?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da muss noch mehr drinnen stehen. Du kannst immer zum Monatsende kündigen, musst das aber rechtzeitig tun. Von heute auf morgen geht das in der Regel nicht. Es gibt Kündigungfristen. Außerdem wäre es unfair dem Arbeitgeber gegenüber.

Warum fängst du erst an wenn du eh keine Lust auf Arbeit hast??

Also wenn ich bis Ende dieses Monates meine Kündigung einreiche, muss ich dann im Oktober nicht mehr arbeiten?

Weil ich vorher schon hier gearbeitet habe und mein Vertrag verlängert wurde. Und jetzt habe ich eine Drecks Arbeit gekriegt, die ich nicht machen will!

0

Bitte schreib hier mal rein, was GENAU zur Kuendigungsfrist im Vertrag steht. Da steht naemlich ganz sicher nicht "auf Ende Monat" sondern eher etwas wie "mit einer Frist von ... zum Monatsende".

Betraegt die vereinbarte Frist beispielsweise 4 Wochen zum Monatsende, dann kannst du jetzt nicht mehr zum 30.9. kuendigen sondern erst zum 31.10. Betraegt sie aber beispielsweise nur 14 Tage, dann geht's noch zum 30.9.

Wenn du die gezetzliche Kündigungsfrist hast, dann musst du diese auch einhalten. Goggle daoch mal danach!

Allerdings kann in deinem Vertrag auch eine längere Kündigungsfrist stehen. Dann musst du diese eben einhalten.

bei gesetzlicher Kündigungsfrist: du musst bis zum Ende eines Monats kündigen, um dann am darauffolgenden Monat zum 30. / 31. aufzuhören.

Wenn du als heute deine Kündigung abgibst, dann gilt diese für den 31.10.

Jawohl, so ist es. Aber ich frage mich, warum hast Du erst den Job angenommen, wenn Du schon nach einem Tag Arbeit alles wieder hinwirfst? Du kannst Pech haben, dass Dich der Arbeitgeber schon sofort wieder entlässt, wegen voraussichtlicher Desinteresse.

Sofort kündigen und bei Sami Tuglu's Internetcafé einen Neuanfang wagen.

Reiche sie heute ein dann müsste das klappen bis zum 1.10

Was möchtest Du wissen?