Künden als Aushilfe bei New Yorker

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn in deinem Arbeitsvertrag nichts in Bezug zur Kündigung vereinbart wurde,dann gilt die gesetzliche Regelung nach § 622 Abs.3 BGB:

Während einer vereinbarten Probezeit,längstens für die Dauer von sechs Monaten,kann das Arbeitsverhältnis mit einer Frist von zwei Wochen gekündigt werden.

Beachte:Die Kündigung muss schriftlich erfolgen,um rechtswirksam zu sein;die elektronisch Form ist nicht zulässig.

Es freut mich,wenn ich dir helfen konnte - und danke für den Stern.

0

meistens ist in der probezeit die frist bei 2 wochen, frag doch einfach nach beim personalbüro!

in der probezeit geht das recht fix

aber das muss wo stehen, wenn net, dann fristlos ^^

sagen, du hörst auf und nach hause gehen xD

Gruß

Danke für die schnelle Antwort! :-)

0

aber das muss wo stehen, wenn net, dann fristlos ^^

Es steht im Notfall immer noch im Gesetz. Kündigungsfrist innerhalb der Probezeit: 2 Wochen

0
@Danip2212

nachtrag meinerseits:

Wenn beide seiten einverstanden sind: Fristlos!

^^

0

Muss man als Arbeitnehmer in der Probezeit eine Kündigungsfrist einhalten?

Ich arbeit in einer Spielhalle hab einen Befristeten Arbeitsvertrag und bin ein halbes jahr auf probe. Muss ich in der Probezeit eine Kündigungsfrist einhalten

...zur Frage

Wie kündige ich eine Stelle als Aushilfe?

Bin in einem Supermarkt als Aushilfe angestellt und würde jetzt nun gerne kündigen. Da ich eine Vollzeitstelle suche und auch morgen schon ein Vorstellungsgespräch für diesen hab. Ich befinde mich glaube ich noch in der Probezeit bei der Aushilfe, wie kann ich da jetzt kündigen? Wie muss das Schreiben aufgebaut sein? Ich habe auch keine Lust mehr dort arbeiten zu gehen, weswegen ich mich auch Krank schreiben lassen würde.

...zur Frage

4 Wochen gesetzliche Kündigungsfrist - ich möchte am 01.01.2018 beim neuen Arbeitgeber anfangen - ab wann kann ich denn bei meinem alten nun kündigen?

Hallo ihr Lieben,

I need help. Ich hab damals schon in der Schule einen genauen Durchblick bezüglich den Kündigungsfristen gehabt...ich habe einen unbefristeten Arbeitsvertrag der bis ende nächstes Jahr noch gültig ist...jetzt hab ich aber ein neues Jobangebot und möchte dementsprechend bei meinem aktuellen Arbeitgeber kündigen. Da in meinem Vertrag steht, dass ich die gesetzliche Kündigungsfrist von 4 wochen habe, muss ich aber dennoch zum Jahresende kündigen, nicht? Die Monatsmitte im Dezember kriege ich nicht mehr hin da die 4 Wochen überschritten wurden...Also muss ich in meiner Kündigung den 31.12.17 als Stichtag legen, oder?

...zur Frage

Kann ich einen Handyvertrag kündigen indem ich von mobilcom debitel auf Telekom wechsle?

Hallo, ich habe einen Vertrag bei mobilcom-debitel abgeschlossen, am 30.03.2016. Es ist ein 24 Monate Vertrag. Ich habe aber jetzt einen besseren gefunden von Telekom, natürlich möchte ich den jetzt sofort, da er gerade im Angebot ist bis zum 08.08.17. Kann ich irgendwie den Vertrag von mobilcom auf Telekom übertragen? Es wäre ja auch teuer für mich aber das sehe ich ein. Und wenn man ihn nicht übertragen kann, wie gehe ich dann am besten vor?

...zur Frage

Kündigungsfrist in meiner Probezeit?

Ich bin am überlegen meine Ausbildung zu kündigen und wie ist es mit der Kündigungsfrist ist. Ich bin noch in meiner Probezeit die 3 Monate beträgt und gibt es da eine Frist oder könnt ich sogar am letzen Tag vor Ende meiner Probezeit kündigen? Bin mir nicht sicher

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?