Kühlwasser mischen (Ford Fiesta)?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hm, auf der Flasche steht auch kein Mischverhältnis? Normalerweise ist das so.

Entgegen der Antworten von den Kollegen würde ich Dir aber raten, destilliertesd oder entmineralisiertes Wasser zu nehmen.

Je nachdem wo Du wohnst, kann das Leitungswasser sehr kalkhaltig sein. Das Kühlerwasser wird so heiß, das es fast kocht. Da setzt sich Kalk ab. Das schadet dem Kühler und den Schläuchen auf Dauer.

Auf der Flasche steht 1+1 eben mit dem Symbol von der Flasche und einem Wasserhahn.

Wir haben recht hartes Wasser. 🙈

0
@1234Jen5678

Ah ja dann mach 50/ 50. Dann hält das bis -30 Grad oder so.

Okay, da würde ich die 1,99 € oder was das kostet für das entkalkte Wasser investieren.

0

Die Mischung kannst du machen wie du möchtest. Nur Wasser ist hierzulande natürlich dumm, aber alles von ca. 50/50 bis Konzentrat pur kannst du machen, je nachdem bis zu welcher Temperatur du gerüstet sein willst. Pures Konzentrat hat theoretisch eine schlechtere Wärmeableitung, aber das hat bei uns in der Familie noch nie zu Problemen geführt, von daher... ¯\_(ツ)_/¯

Destilliertes Wasser bildet keine Kalkablagerungen, ist aber korrosiv. Optimal ist wohl weiches Leitungswasser oder eine Mischung, aber in der Praxis wirds ehrlich gesagt ziemlich egal sein...

Hallole zusammen-..

Wenn man extreme Härtegrade im Trinkwasser hat würde ich durch einen Kaffeefilter gereingtes Regenwasser nehmen. 50 / 50 Mischung bringt Minus 37,5 Grad Frostschutz . Ich würde den Frostschutz prüfen la´ssen und entsprechens so mischen das du auf die 37 Grad minus kommst..

Dann bist du auf der sicheren Seite da alle Hersteller mit diesem Mischungsverhältnis arbeiten . Das rRegenwasser verwende ich schon seit dreissig - Vierzig jahren und es war nieh was..

Joachim

Woher ich das weiß:Beruf – Seit über 40 Jahren als Schrauber unterwegs . Meisterbrief

Ja, die Mischung stimmt und nein, normales Wasser reicht...

Was möchtest Du wissen?