Kühlwasser komplett eingefroren - was kann man da jetzt tun?

6 Antworten

Also den Motor starten würde ich persönlich auf keinen Fall, am besten ist es, wenn Du das Kühlwasser versuchst aufzutauen, das kann mit einem Fön geschehen, das dauert aber…

Falls Du die Möglichkeit hast, das Auto in eine warme Garage oder auf einen Sonnenplatz zu schieben wäre es gut. Schraube auf jeden Fall den Deckel vom Kühlwasserbehälter ab, denn das gefrorene Wasser wird sich ausdehnen und sprengt Dir den Kühlwassertank!

Das größere Problem als der Tank, der eine relativ große Öffnung hat, sollten die Leitungen sein, denn das sind schmale Schläuche, die je nach Alter und Elastizität, platzen werden, wenn das Wasser darin durchgefroren ist.

Ich würde auf jeden Fall nach dem Auftauen sehen ob eine Pfütze unter dem Auto ist, bzw. einen Fachmann aufsuchen, der nachsehen kann ob Schäden entstanden sind an Schläuchen, die man von außen nicht ohne Weiteres erkennen kann.

Ich würde vorallem erstmal den Deckel abgeschraubt lassen, damit der Kühler nicht platzt. Falls Dich jemand in eine halbwegs warme Garage (oder warmes Parkhaus?) abschleppen kann, würde ich es dort langsam auftauen lassen. Aber vielleicht gibt´s ja noch bessere Ideen von Auto-Freaks ;-).

Kommt drrauf an wie weit du zueiner Wasserleitung mit Warmwasser hast - Kübelweise warmes (nie heisses!) Wasser darüberleeren - oder falls ein langer Schlauch vorhanden warmes Wasser darüberrinnen lassen.

Was möchtest Du wissen?