Kühlsystem beim Auto reinigen..

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ganz so einfach ist es nicht , sondern richtig falsch denn so bekommst du nur einen teil des systems gereinigt- die dreckbrühe erstmal ablassen und auffangen den das ist Sondermüll und kann wenns in den Gully gekippt wird schnell mal zehn bis zwanzigtausend Euros strafe kosten.. danach den Kühler und das System wieder befüllen.. mit klarem Wasser wobei es dir überlassen bleibt ob nun gefiltertes Regenwasser oder aus der Leitung genommen wird.. Das kühlsystem entlüftet sich im Regelfalle selber sollte aber gemacht bzw geprüft werden das es richtig entlüftet ist.. Im Fahrzeug zubehör gibt es spezielle Kühleerreiniger ( Akkemi ) oder Systemreiniger.. die lösen nicht nur der Rostdreck sondern auch die Kalkablagerungen im Motor.. das Zeug nach Gebrauchsanweisung in den frisch befüllten Kühler kippen und dein Fahrzeug warmlaufen lassen bis Betriebstemperatur ( über 80 Grad ) erreicht ist bzw das Termostat öffnet,.. das erkennt man daran das der kühler warm wird.. erst dann ist das Kühlsystemn offen und kann komplett chemisch gereinigt werden, die Heizung des Fahrzeuges natürlich auch aufdrehen.. dann die brühe wieder ablassen ( ist noch immer sondermüll ) bei möglichst heissem Motor ... Achtung... !!! verbrennungsgefahr.... dann mehrfach spühlen immer befüllen warmlauf und wieder ablassen bis saubere Brühe rauskommt ,, dabei ist gefiltertes ( Kaffeefilter riecht ) Regenwasser wegen der geringeren Kalkbelastung die bessere Wahl und kostet nix,.. 50 % kühlmittelkonzentrat ätylenglycol pur einfüllen und mit wasser darufkippen.. beim Kauf des Kühlerfrostschutzes darauf achten das dieses für Aluminium-motoren tauglich ist sonst gibts Folgeschäden... Fertig.. Joachim

die dreckbrühe erstmal ablassen und auffangen den das ist Sondermüll und kann wenns in den Gully gekippt wird schnell mal zehn bis zwanzigtausend Euros strafe kosten..

Das mache ich sowiso!

Ok, danke für die Antwort!

1

Also erstens ist bei Kühlflüssigkeiten am Behälter immer eine anzeige wegen füllstand. Hättest mal eher schauen sollen.

Aber nun zur Hilfe. Es gibt bei vielen Autos immer eine Art stöpfsel wie fürs öl auch für das Kühlmittel. Desweiteren kannst du es ja auach abpumpen.

Alskühlmittel so zum durchspühlen also nur mal anschmeisen das auto und so diehnt destiliertes wasser...aber kannst auch gleich nach dem abpumpen des rostigen wassers das vorgeschriebene im handbuchstehende Kühlmittel nehmen. Rein kippen und das dann aller paar tage prüfen obs wieder rostig ist und wieder abpumpen aus dem behälter und wieder neues reinfüllen irgendwan ist alles alte weg verdünnt

Kühlsystem unten öffnen und mit dem Gartenschlauch durchspülen bis klares Wasser kommt, dann mit Frostschutz ( ( 85 % 15 % Wasser ) nachfüllen.

Danke erstmal für eure antworten.

@gutefragenetter Reicht da normales Wasser?

1

Was möchtest Du wissen?