kühlschranktür pfeifft beoim schliessen

4 Antworten

Lustig was einige Leute so schreiben. Der Ablauf des Kondenswassers wird vermutlich leicht verstopft sein. Unser Schrank war ca. 4 Jahre alt als er anfing zu pfeifen. Wenn du dieses Pfeifen meinst, dann kannst du nach dem Schließen der Tür, diese sanft und vorsichtig, langsam aufziehen und hörst das Pfeifen erneut.

Lösung: Mit Wattestäbchen (Q-tips) den Ablauf im Kühlschrank säubern und hinten am Kühlschrank ebenfalls. Der Ablauf hinten befindet sich über einer Abtropfwanne. Einfach den Kühlschrank mal abziehen, Kühlschranktür öffnen und schließen und hinten, unten am Kühlschrank mal horchen. Dann wird man schon hören, wo das Geräusch herkommt. Je länger die Wattestäbchen sind, umso besser. Hinten habe ich bestimmt 30 Minuten mit den Stäbchen gereinigt und zwischendurch immer mal wieder die Tür geöffnet und geschlossen, dann war das Pfeifen weg. Kam ordentlich schwarzer Sabber raus. Etwas warmes Wasser habe ich von innen auch noch zum Säubern in den Ablauf gegossen (kein kochendes Wasser verwenden, das dürften die Kunststoffteile nicht mitmachen; max. 70°C).

.. So, das ist meine Erfahrung mit dem Pfeifen.

Viele Grüße und viel Erfolg ...

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

WD 40 hilft Wunder. Wenns ein Einbaukühlschrank ist würd ich das probieren.

Hi, beide Antworten nicht beachten, bitte. Die sind natürlich Quatsch, was hier nicht alles für Idioten sind. Das Pfeifen kommt vom Unterdruck, drinnen kühlt die Luft ab und erzeugt einen Druckunterschied wie in einem Einmachglas. Liegt aber Ihre Türdichtung nicht mehr plan auf, dringt Luft ein, was das Pfeifen erzeugt. Tauschen Sie die Dichtung aus, Problem erledigt. Oder sollte der Kühlschrank schon sehr alt sein, wirds Zeit für nen Neuen^^

Lass den Kühlschrank richten, oder pfeiff ganz einfach zurück

Was möchtest Du wissen?