Kühlmitteltemperatur zeigt 120 grad an, und Warnleuchte geht an.?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zunächst mal folgendes:

Wenn dein Motor 120 grad heiß wird, heißt das, dass er nicht richtig mit Wasser gekühlt wird. Wenn dein Thermometer 120 grad anzeigt, wird das schon richtig sein.

Du wirst wohl eines oder mehrere der folgenden Probleme haben:

1) dein Kühlmittel ist alle -> Wasser nachfüllen und den Wasserverlust beobachten

2) eine Leitung vom Kühlmittelbehälter zum Motor sitzt zu

3) deine Wasserpumpe verliert Kühlmittel, Motor wird dann nicht gekühlt

4) deine Wasserpumpe läuft nicht, daher funktioniert der Wasserkreislauf nicht

5) elektronischer Fehler (eher selten bis gar nicht)

Bei einer fehlerhaften Zylinderkopfdichtung würde meistens aus dem Auspuff weißer Rauch rauskommen.

Aber die Ventilatoren im Innenraum haben nichts mit dem Motor zu tun. Lediglich der Ventilator im motorraum für die Kühlung des Motors hat was mit deinem Problem zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MisterMiyagi91
01.07.2017, 02:48

Hallo JohnnyMnemonic

Vielen vielen Dank für deine Hilfe. :) 

zu 1. 

Das kann nicht sein als ich denn neuen Termo eingebaut habe, habe ich  wasser bis max nachgefüllt.

Und verlieren tu ich auch nichts, nur dann wenn er total heiß ist 120 Grad dann verliert der ausgleichsbehälter kühlmittel. 

zu 2.

Wie kann ich das selber prüfen ob da vielleicht eine Leitung zu ist. ?

zu 3. 

das denke ich auch nicht wie schon gesagt verliere ich kein wasser nur eben wenn es heiß ist kommt etwas aus dem ausgleichbehälter.

zu 4. 

Das habe ich eben schon getestet, und wie ich schon sagte habe ich den schlauch vom Ausgleichsbehälter neben Deckel abgemacht und gas gegeben und da müsste doch dann eigendlich das Kühlmittel raus kommen. ? da kommt aber nichts... so habe ich das im netz gelesen. ? 

mfg Manuel 

0
Kommentar von JohnnyMnemonic
01.07.2017, 10:13

Also bei einer verstopften oder zusitzenden Leitung kann da eher ein Meister helfen. Der muss dann alles um den Motor herum abmontieren, um zu sehen ob es irgendwo zu ist.

Wenn du den ausgleichsbehälter abmachst, unterbrichst du ja den Kreis der Zufuhr und Abfuhr von dem Kühlmittel. Wo eben nichts reingezogen werden kann, weil es irgendwo offen ist, fließt auch nichts raus.

Deine Beschreibung jedoch sagt mir, dass du irgendwo Luft im Motor hast. Das entlüften des Motors mit Hilfe der Entlüfterschraube kann helfen, aber das scheinst du ja ausprobiert zu haben.
Ging denn die Schraube normal zu drehen? Beim e46 werden die mal gerne sehr weich mit der Zeit oder brechen ab.

0
Kommentar von JohnnyMnemonic
02.07.2017, 19:19

Schau dir mal ein YouTube Video zu deinem automodell an und tippe entlüften ein. Die Entlüftung des Motors und des Kühlsystems ist das gleiche. Wichtig ist halt das wie man es entlüftet.

0
Kommentar von JohnnyMnemonic
04.07.2017, 14:33

Wie schnell verlierst du denn das Kühlmittel? Ich hatte es bis vor einpaar Tagen, dass neben meiner Wasserpumpe auch noch ein Teil der Leitung porös wurde. Das hatte zur Folge dass das Kühlmittel was ich eingefüllt hatte direkt rauslief. Unter dem Motor müsstest du dann eine Pfütze sehen.

Um jedoch zu sehen ob deine Wasserpumpe funktioniert und deine Leitungen zum Motor nicht zusitzen, mache doch folgendes:

Lasse deinen Kühlmittelbehälter auf. Bereite mehrere Flaschen Leitungswasser vor. Fülle Wasser in den offenen Behälter ein, lass den Motor laufen, beobachte die Temperatur und wenn sie über 90 grad ansteigt, füllst du weiteres Wasser nach. Wenn die Temperatur wieder runtergeht, verlierst du von irgendwoher Wasser, welches sich auch irgendwo ansammeln könnte (wenn du unter dem Auto keine Pfütze siehst), hast jedoch kein Problem mit der Wasserpumpe. Auch die Leitungen funktionieren dann gut, nur wird auch irgendwo ein Leck sein.

0
Kommentar von JohnnyMnemonic
05.07.2017, 07:21

Kannst ja erstmal eine günstige Wasserpumpe einbauen. Musste bei pkwteile.de bis zu einem Viertel des Preises kosten. Freie Werkstätten bauen es dir dann für 50€ ein. Du musst das wohl oder übel investieren...

1

Was möchtest Du wissen?