kühlmittelstand überprüfen

6 Antworten

destiliertes wasser ist der TOT für jeden Motor da es alle Metalle im Motor angreift da es keine Mineralien hat und rot heißt schon Rost im Wasser was nicht gut ist da es zu Schäden an Wasserpumpe Thermostat und Kühler kommt am besten das ganze ablasen und gründlich spülen mit normalen Wasser bis es klar raus kommt und nicht rot oder braun und danach mit Wasser und Frostschutz auffüllen da der Frostschutz auch vor Korrosion schützt ist er sehr wichtig auch im Hochsommer ein Bekannter hat dann immer Regenwasser pur in den Kühler gefüllt und am Ende war dann viele Mototeile so aufgefressen das man sie ganz leicht hätte zerdrücken können

Wenn du vom Kühler eines Autos sprichst, wird dieser mit normalem Wasser aufgefüllt. Wenn größere Mengen fehlen, dann aber erst nach der Leckage suchen und dann mit Glycol-Wasser-Gemisch auffüllen, sonst wird der Frostschutz zu stak verdünnt und im Nächsten Winter friert dir der Kühler ein. Aber Achtung, verwechsele nicht das Ausgleichsgefäß des Kühlers mit der Servolenkung (Ölgefüllt) oder der Bremsflüssigkeit (Hydrauliköl) Ach ja, den Füllzustand des Kühlwassers nur bei betriebswarmen Motor prüfen und dann nur vorsichtig öffnen (wenn die Anlage plötzlich drucklos wird, könnte das heiße Wasser übersprudeln)

Nochmal unabhängig vom Fahrzeug wenn was ist kann mit normalen leitungswasser ... ich persönlich bevorzuge gefiltertes Regenwasser aus der Tonne weil da kein kalk drinn ist oder einer Külmittelmischung aus 50/50 Kühlerfrostschutz und wasser nachgefüllt werden.,. Durch nachfüllen reinem Wasser jedoch reduziert man den Frostschutz abner auich im sommer wichtig den korrossionsschutz den das Kühlmittel normalerweise auch so nenbenbei bewirkt.

du solltest feststellen wellchen Frostschutzmittel für deinen Wagen freigegeben ist den die roten davon gibt es durchaus unterschiedliche sind zum einen nicht bei jedem Fahrzeug kompatiebel und zugelassen.. siehe homepage von BASF googeln unter Kühlerfrostschutz oder Ätylenglycol.. und die Vergleichslisten anschauen für jene die es nicht glauben was ich hie verfasse.. beisp G 40 oder G11 / G 12 ( rot ) / G 12 plus...( Helles Rot ) letztere alle VAG konzern..

Folgen sind interne verschlammungen im Motorkühlsystem , reduzierung der frostschutzspezifischen Eigenschmiereigenschaften ,dem Rost und Frostschutz . Man merkt das dann wenn nach relativ kurzer zeit zB die wasserpumpe hops geht.. kostet ja auch nix,...

Wenn ausreichend Frostschutz drinn also mehr als - 37 Grad frastschutz gemessen wurde ist kann man auch nur wasser einfüllen sollte das aber vorher mit einem prüfgerät feststellen lassen.... ** Schreib rein was es für ein Fahrzeug ist dannbekommst du auch idR die richtige kühlmittelbezeichnung** . hoffe Ihr gewöhnt euch das endlich mal an... Daten anzugeben... Joachim

Was möchtest Du wissen?