Kühlerrippen - ist es möglich die irgendwie zu folieren oder zu lackieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja das ist möglich. Das Chrom muss aber zuerst angeraut werden. Ansonsten hällt die folgenende Grundierung nicht. Dafür reicht beispielsweise die raue seite eines schwammes. Nach dem anschleifen müssen die Kühlrippen mit Verdünner oder Sylikonreiniger entfettet werden. Ansonsten platzt der lack an verunreinigten stellen ab.

Nun kann die Grundierung aufgesprüht werden. Nach 1 Stunde Antrocknen kann dann der eigentliche Lack aufgesprüht werden. Für guten Glanz empfehle ich nach weiteren 2 stunden 2-komponenten Klarlack. Der hällt extrem gut und ist sehr wetterfest. Kostet aber mehr und ist 1 Tag nach Anbruch der dose unbrauchbar.

Das Einfachste: Mit Benzin bzw. Lacklöser entfetten und mit schwarzer Farbe besprühen. Man muss jedoch damit rechnen, dass irgendwann die Nacharbeitung mit dem Pinsel ansteht, denn auf Chrom haftet Farbe nur bedingt.

Wenn man das so stümperhaft wie du macht, ist es auch kein wunder, das der lack abplatzt. Du verwendest weder einen shcleifschwamm, noch grundierung oder einen ordentlichen reiniger zum entfetten. Benzin kann man dafür nicht nutzen.

0

sollte beides möglich sein - ist aber heidenarbeit für das kleine teil ...

in der gleichen zeit wirst du wohl eher das ganze fahrzeug in chrom foiliert haben ^^

btw - welches auto?

5er BMW

0
@frageneu1234

hoho s*heiße ...  :-)) was eine fummelarbeit. such doch einfach mal, obs im zubehörhandel passende nieren in schwarz gibt. ich hab meine bei schmiedmann gekauft. im falle eines verkaufs kannst du dann auch schön einfach wieder rückrüsten - dann sieht die karre vielleicht langweiliger aber auch unverbastelter aus ;-) tu dir nur einen gefallen und verpack die originalen nur blitzsauber.

have fun

0

Was möchtest Du wissen?