Kühlerbehälter zischt nach dem öffnen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In einem "geschlossenen" Kühlsystem darf bis zu einem bestimmten Wert ein gewisser Überdruck bei hohen Temperaturen bestehen. Bei zu hohem Druck würde dann ein Überdruck-Ventil öffnen zur Druckentlastung. 

Leichte Schwankungen des Kühlmittelstandes im Ausgleichsbehälter zwischen kaltem und warmem Motor sind normal, da sich Wasser und metallischer Kühlkreislauf im Motorgehäuse unterschiedlich stark ausdehnen.

Wenn es bei normal warmgefahrenen Motor selbst bei etwas längerer Fahrt nur leicht und kurz zischt bei vorsichtiger Lösung der AGB-Schraubkappe, dann sollte alles o.K. sein.

Jah nach Kühler, Auto usw sind die Systeme für einen Betriebsdruck von bis zu 1,8 Bar ausgelegtjetzt hattest du etwas Druck oben din und die Kühlflüssigkeit wurde in den Kühler gedrückt durch das Luft raus lassen hat sich evtl irgend ne Blase im System weg gedrückt und es ist etwas Wasser in den Behälter gelaufen.

An sich kein Problem wenn es aber wirklich immer weniger Wird muss man natürlich schauen warum.

Woher ich das weiß:Beruf – KFZ Meister

Bitte den Behälter nur bei kaltem Motor öffnen und den Flüssigkeitsstand prüfen. Wasser dehnt sich bei Wärme aus. Zudem können sich beim Öffnen im warmen Zustand dampfblasen im Motorblock bilden. Das System entlüftet sich zwar von selber, nur ist das nicht optimal für den Motor. 

Fehlt bei kaltem Motor Wasser, könnt ihr es bis zur Max. Markierung auffüllen.

Was möchtest Du wissen?