Kühl-Gefrierkombination kühlt nicht richtig?

2 Antworten

Vielleicht kühlt er auf sehr niedriger Stufe? Einstellbar?

Daß er nach dem Abtauen kälter wirkt, nun, er muß auf seine Temperatur kommen.

Auf welcher Zahl/Marke steht denn der Stellknopf im Inneren?

Ich habe von niedrigster bis höchster Stufe alles durch. Ergebnis ist immer das gleiche.

0
@Julian2409

Neue Kühlflüssigkeit, falls die Elektroaschlüsse ok sind? Aber ist teuer. Wenn man nach einem Umzug sofort anschaltet, geht die Kühlflüssigkeit kaputt. Das ist aber nicht bei dir?

0

Nein der steht seit Jahren an der selben stelle. Kühlflüssigkeit erneuern lohnt sich nicht. Aber wenn es die Kühlflüssigkeit wäre dürfte er ja nach dem Neustarten nicht kühlen und das macht er ja bis die gewünschte Temperatur erreicht ist. Nur wenn die Temperatur fällt springt er nicht an um wieder runter zu kühlen.

0

Hast du Eis weggekratzt ? Wenn du das getan hat kannst du ein Rohr beschädigt haben ... wenn das ganze Kühlmittel da raus ist geht es nicht mehr ... Dann ist das Ding hinüber ....

Nein habe ich nicht. An die Leitungen kommt man auch nur wenn man ihn auseinander baut.

0

Er kühlt ja einmal nach dem einschalten alles ganz normal. Von daher schließe ich kompressor&kühlmittelverlust aus.

1

Kühlschrank: Ist mein Thermostat defekt oder ists was anderes? Spinn' ich?

Ich versuche einzuschätzen wo das Problem meines Kühlschranks liegt. Ich hab ihn ne Weile nicht richtig benutzt, letztens abgetaut und jetzt scheints mir als hätt' ich ein Problem mit der Kühlleistung. Ich beschreibs mal so gut ich kann.

Modell: Premiere AK260i Kühl&Gefrierkombi Alter: 9 Jahre

Abgetaut hab ich ihn am 26.12. und vor etwa 48 Stunden wieder angeschlossen.

Vielleicht bilde ichs mir nur ein, aber der Kühlschrank scheint nicht wirklich kalt zu werden, nur kühl. An der Rückwand sammelt sich leicht Kondenzwasser und sie fühlt sich auch kühl an, genau wie der ganze kasten, aber eben nicht so richtig kalt.

Der Tiefkühlteil des Geräts friert Wasser ganz normal, habs getestet. Kam mir vor als hätts etwas lange gedauert, aber das war auch maximal 24 Stunden nach dem Abtauen, vielleicht ist das dann normal?

Der Kasten brummt derzeit fröhlich vor sich hin, man hört ihn also arbeiten.

Soviel zur Schilderung der Situation.

Da der Gefrierteil kalt genug wird kanns ja wohl kaum das Kühlgerät selbst sein, oder? Können die schwächer werden? Hab immer nur gehört dass sie komplett ausfallen. Ich vermute eines von zwei DIngen: Entweder ich bin ungeduldig oder überschätze die normale Kühlleistung, oder aber der Thermostat spinnt. Aber würd die Kiste dann laufen? Eigentlich müsste sie dann ja aus sein.

Wär nett wenn mir jemand der Ahnung von Kühlschränken hat mal einen Schubs in die Richtige Richtung geben könnte, danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?