Küdigung und urlaub nehmen?

6 Antworten

Schau in deinen Arbeitsvertrag wie deine Kündigungsfristen sind. Ob du 4 Wochen zum Monatsende und zum 15. hast oder nur zum Monatsende. Im 2. Fall würd ich die Kündigung vor dem Urlaub abgeben, damit sie fristgerecht beim Chef ist.

Du kannst die 12 Tage resturlaub beantragen, aber letztendlich entscheidet dein Chef ob du die nehmen kannst, wenn er dich dazu braucht, den neuen Mitarbeiter einzuarbeiten, wirst du den Resturlaub nicht bekommen sondern ausgezahlt werden.

Ich hab meine küdigubgsfrist zum ende des monats und auch 4 wochen. Kann ich dann trotzdem normal in den gebuchten urlaub fliegen auch wenn er mir den urlaub nur auszahlt? Ich blick da nicht ganz durch

0
@Hallohallo0001

Du hast gebucht ohne Genehmigung des Urlaubs? Sorry, aber das ist einfach nur blöd. Zu deiner Frage theoretisch kann dein Arbeitgeber den Urlaub verweigern, aber nur aus wichtigen betrieblichen Gründen.

0
@Hallohallo0001

Ich habe dich so verstanden, das du im August genehmigten Urlaub hast und wegfliegst. Und danach noch 12 Tage Resturlaub hast.

Hab ich dich falsch verstanden?

0
@berlina76

Also in der zeit wo ich weg fliege sind es genau meine 12 tage offenen urlaub was ich noch habe.

0

wie ich bereits bei einen anderen kommentar kommentiert habe ist mein urlaub bereits seit anfang des jahres genehmigt. Mein resturlaub wären noch ungefähr 12 tage (ende august bis anfang september würde ich wegfliegen - in der zeitspanne wäre mein urlaub)

0
@Hallohallo0001

Genehmigter Urlaub kann nicht widerrufen werden. Selbst wenn es durch die Kündigung mehr Urlaubstage sind als dir eigentlich noch zustehen.

Genehmigter Urlaub hat Planungssicherheit.

0
@berlina76

Also wenn ich ende juli kündigen kann ich ganz normal ende august in meine urlaub gehen und danach also mitte september in der neuen arbeit anfangen? Falls ich meine urlaub nicht bekomme und er ihn mir auszahlt kann ich trotzallem noch in den urlaub?

0
@Hallohallo0001

Falls er den Genehmigten Urlaub streicht, muß er alle Auslagen, die du im Vorherein für den Urlaub ausgegeben hast Zahlen. D.H. Er müste deine Flüge,Hotel, etc. als Schadensersatz zahlen. Das macht kein Chef, es sei denn es ist eine Absolute Notsituation und deine Position lässt sich nicht ersetzen. Und ja auch den Urlaub selber müsste er dir auszahlen.

Also keine Panik wegen deinem Urlaub

0

Klar kann man sich Urlaub auszahlen lassen. Aber das lohnt sich meist nicht. Urlaub nehmen (am Ende der Beschäftigung) ist auch völlig okay.

Deine Kündigung muss spästens Ende Juli (genauer am 31.07.2018) bei deinem derzeitigen AG sein (wahrscheinlich hast du eine Frist von 4 Wochen zum Monatsende?). Wenn sie erst Anfang August ZUM Ende August bei ihm ankommt, ist das nicht fristgerecht!!!!!

Wenn deine Annahme mit der Kündigungsfrist stimmt, reicht der 3.8. als Zugangsdatum

1

Zwei Fragen dazu:

Woher sollen wir wissen, wie bei Euch die Resturlaubsregelung ist?

Wie ist Deine Kündigungsfrist? Wenn Du die erst Anfang August abgibst, dann ist das nicht einmal mehr ein Monat!

Woher sollen wir wissen, wie bei Euch die Resturlaubsregelung ist?

Äh, weil das gesetzlich geregelt ist

0
@Pucky99

Dann bedarf das ja keiner Nachfrage. Laut Gesetz muss der verbleibende Urlaub genommen werden. Nur, wenn nicht der komplette Urlaub genommen werden kann muss für die verbleibenden Tage Urlaubsentgeld gezahlt werden.

Man kann also nicht einfach sagen, ich will den Urlaub nicht nehmen, sondern ausbezahlt bekommen.

Aber: Durchaus kann es ja mit dem Arbeitgeber eine entsprechende darübehinausgehende Vereinbarung geben. Darauf wollte ich hinaus.

0
@ohwehohach

Eine generelle Regelung wird es in dem Betrieb aber nicht geben. Natürlich kann er mit seinem Arbeitgeber nun vereinbaren was er möchte. Aber was ihm gesetzlich zusteht ist davon unbenommen. Du hast es ja in deinem Kommentar treffend erläutert.

0

Arbeitgeber will Urlaub auszahlen, ist das rechtens?

Hallo.... Mein Arbeitgeber möchte Urlaub auszahlen... ich War ca. 11 Monate krank.... ich hab noch vom letzten Jahr Resturlaub und von diesem Jahr alles ... jetzt sagt mein Arbeitgeber es ist zu viel Urlaub und ich könnte den auf keinen Fall nehmen. .. ich sollte mich darauf einstellen ihn ausgezahlt zu bekommen. ...ist das rechtens?? Ich möchte meinen Urlaub und kein Geld! !!

Danke!

...zur Frage

Urlaubsanspruch nach Kündigung durchsetzen

Ich möchte in meinem aktuellen Betrieb zum 31.7. oder 31.8. kündigen und habe 20 Tage Resturlaub für dieses Jahr. Nun habe ich gelesen, dass man bei Kündigung in der zweiten Jahreshälfte den vollen Urlaubsanspruch hat. Zur Vorbereitung auf ein anstehendes Studium, möchte ich den August frei haben. Mein Plan ist es zum 31.8. zu kündigen und meinen Resturlaub im August zu nehmen, sprich ich hätte am 2.8. meinen letzten Arbeitstag. Alternativ würde ich zum 31.7. kündigen und mir den Urlaub auszahlen lassen (wobei ich jedoch schlechter wegkommen würde). Da mein Chef in der Hinsicht sehr uneinsichtig ist, wüsste ich gerne, welche Rechte ich habe.

Nun zur Frage: Kann ich auf den Urlaub bestehen oder könnte mein Arbeitgeber mir diesen auch verweigern und mir den Urlaub nur auszahlen?

Danke!

...zur Frage

Resturlaub Kündigung - Anspruch?

Hallo zusammen,

da ich einen neuen Arbeitgeber habe,habe ich mein Arbeitsverhältnis beim jetzigen AG zum 28.11.2018 gekündigt.

Da ich noch einen Resturlaub in Höhe von 7 Tagen habe,wollte ich euch fragen Wie es mit dem Anspruch auf die 7 Tage aussieht.Kann ich sie komplett nehmen (da ich nach dem 30.06 gekünigt habe) oder habe ich nur Teilanspruch auf diesen Urlaub,da ich dieses Jahr nicht komplett gearbeitet habe.

Auf antworten würde ich mich freuen.

LG

...zur Frage

muss arbeitgeber Resturlaub gewähren?

Wenn man beim Arbeitgeber Gekündigt hat, jedoch noch Resturlaub übrig hat.
Muss dann der Arbeitgeber diesen Urlaub noch gewähren oder kann er den auch ausbezahlen ?

...zur Frage

Reisepassnummer zum Flug buchen (online) notwendig?

Brauche ich um einen Flug online zu buchen meine Reisepass Nummer? Habe auf manchen fluggesellschaftsseiten nach Flügen gekuckt und Daten etc schon eingegeben, es kam nichts von wegen Reisepass Nummer wäre erforderlich... Auf Einer anderen info seite stand aber dass eine Buchung ohne diese Nr nicht möglich ist...momentan ist mein pass noch in Bearbeitung, deshalb wäre es wichtig zu wissen..

Kann mir da jemand weiterhelfen? Würde bei de Einreise ungern probleme kriegen Danke :)

...zur Frage

Anspruch auf Auszalung von Überstunden & Urlaub bei Kündigung

Hi,

ich habe eine Frage zum Arbeitsrecht:

Ich möchte zum 15.1.2014 mein Arbeitsverhältnis mit meinem jetzigen Arbetgeber beenden und bei einer neuen Frimsa beginnen.

Ich habe 2013 noch Anspruch auf Resturlaub (3 Tage) und unzählige Überstunden meinem Arbeitszeitkonto (ca. 150 Stunden). Was passiert damit?

Kann ich mir dies auszahlen lassen oder muss dies genutzt werden? In 2013 kann ich keine Urlaub mehr nutzen.

LG Nico

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?