Küchenmonteure haben den Parkettboden beschädigt, wer muss den Schaden bezahlen bzw. den Handwerker beauftragen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also ich bin kein Experte aber die Küchenfirma hat zum Teil recht. Den Schaden muss die Küchenfirma zahlen bzw. deren Versicherung. Das hat aber nichts mit der Küche an sich zu tun und kann deswegen auch nicht gegeneinander verrechnet werden. Die Küche wurde geliefert und eingebaut, also muss sie auch bezahlt werden. Der Schaden ist ein eigener Vorgang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer hat den Boden verlegt?

Der Schaden selbst hat mit der Bezahlung der Küche nichts zu tun. Aber wenn ein Schaden verursacht wurde, ist er vom Verursacher auch zu bereinigen.

Sprich: Das Küchenstudio hat die potentielle Rechnung zu begleichen. Ihr könnt also einen Kostenvoranschlag machen lassen und den reicht ihr dann beim Küchenstudio ein. Deren Versicherung, die sie hoffentlich haben, sollte das dann begleichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Airam1982
04.08.2016, 13:43

Der Boden wurde von uns in Eigenleistung verlegt.

Ich hatte eine Bodenleger kontaktiert und der hat zu mir gemein, dass das Küchenstudio sie beauftragen soll. Denn ein Kostenvoranschlag kostet zwischen 50 € und 100 € und wenn es dumm läuft bleibe ich auf den Kosten sitzen. Das Küchenstudio stellt sich da voll quer. Hab auch nach einer Schadensnummer gefragt, die gibt es auch nicht. Das Küchenstudio hat es noch nicht einmal der Versicherung gemeldet. Obwohl ich es sofort reklamiert habe.

Das Küchenstudio ist auch so unverschämt und wirft mir nun vor, dass wir das selber verursacht haben. Ich bin wirklich sauer aber auch ratlos was ich machen soll.

0

Was möchtest Du wissen?