Kücheneinbau Arbeitsplatte zu kurz. Wieviel Nachlass?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Du eine maßangefertigte Küche bekommst, war die Firma doch sicherlich bei Dir vor Ort und hat selber Maß genommen. Folglich ist sie auch dazu verpflichtet, eine passende und richtig ausgemessene Arbeitsplatte zu verarbeiten. So eine Küche ist teuer genug und Du willst lange was davon haben. Somit würde ich darauf bestehen, das die Platte durchgängig ist und sie nicht passend gemacht wird, indem da rum gestückelt wird ! Da hätteste nicht in ein Küchenstudio gehen brauchen, sondern die Küche direkt selber geplant und aufbauen können. Lasse Dich darauf nicht ein, auch nicht gegen Preisnachlass ! Es ist Bestandteil des Vertrages, das alle Geräte funktionieren und angeschlossen sind, sowie alles genau passt. Dann sollen sie lieber morgen mit einer neuen Platte wiederkommen und Dir aufgrund der Umstände, trotzdem einen Preisnachlass gewähren. Und nicht vergessen: Erst zahlen, wenn alles in Ordnung ist. E-Geräte auf Funktion vorher überprüfen. ;-)

Ich würde den Restbetrag dann zahlen, wenn die Küche ordnunggemäß und ohne Mängel eingebaut ist. Auf einegestückelte Arbeitsplatte würde ich mich nicht einlassen.

Das Küchenstudio bekommt ja von dir auch richtiges Geld.

Nachlass? Die sollen die falsche Platte wieder mitnehmen und eine richtige liefern. Du wirst doch nicht eine nagelneue Küche mit einer zusammengestückelten Arbeitsplatte wollen? ;)

Und den Restbetrag zahlst du, wenn die Küche fertiggestellt ist ;)

Warte doch erst einmal das Angebot des Küchenstudios ab. Die wissen ja auch über die Mängel oder haste die noch nicht verständigt?

Nicht immer muss man Krawall schlagen, viell. gehts ja auch so..

Was möchtest Du wissen?