3 Antworten

Hallo!

Also generell kannst du viele Kräuter verdampfen. Ich persönlich mache das sehr gerne und je nach Kraut kann das auch sehr heilsame Wirkungen haben.

Lavendel hilft z.B. entschleimend, Minze bei Erkältungen, Damiana stimmungsaufhellend, Salbei bei Halsschmerzen, usw...

Durch die unterschiedlichen Wirkstoffe müssen unterschiedliche Temperaturen angestrebt werden, entsprechende Tabellen findest du aber viele im Internet und in entsprechenden Fachbüchern.

Um auf deine Frage zurückzukommen: Ja, man kann Küchenkräuter verdampfen, jedoch empfehle ich nicht frische Kräuter aus dem Kühlschrank, sondern getrocknete Kräuter. Bei den frischen Kräutern dampft und kratzt es sehr unangenehm, die Wirkung ist deshalb aber auch nicht besser. Bei getrockneten Kräutern lösen sich die Wirkstoffe und ätherischen Öle die du willst und es kratzt nicht. Im Gegenteil, viele Kräuter habe einen sehr angenehmen Geschmack.

Das Verdampfen von Kräutern ist sehr mit Inhalieren zu vergleichen.

Ich hoffe ich konnte helfen!

Mit freundlichen Grüßen,

Jonas

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Also wenn du husten und kotzen willst und deine Lunge schädigen klar hau dir alles rein.

Wenn du das nicht willst lass es, du weißt nie was du dir damit antust.

Tu das, nennt man natürliche Selektion: die dummen sterben aus

Was möchtest Du wissen?