Küche aufräumen

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ihr solltet euch mal grundsätzlich einigen wie das laufen soll. Entweder einer kocht und der andere räumt die Küche auf. Die 2.te variante ist: Der, der kocht, räumt auch hinterher auf. Das sollte dann aber auch eine feste Regel werden. So brauch man nicht jedesmal eine Diskussion anfangen.

Ein Tipp: lass das nur nicht einreißen. Davon kann jede Frau ein Lied singen. Frauen räumen zwischendurch schon mal was weg, Frauen nehmen nicht 13 Löffel zum Abschmecken, aber die Männer machen das. Ob die Kartoffeln überkochen oder das Fett spritzt, egal, die Frau macht ja hinterher sauber. NEIN, streike. Wer kocht, räumt auch auf. Ihr könnt euch ja mit dem Kochen abwechseln oder zusammen kochen - und zusammen aufräumen. Sollte eigentlich zusammen mehr Spaß machen. Ist aber auch nicht immer der Fall.

jepp - das mit den zig löffeln zum abschmecken und immer was neues zum umdrehen benutzen kenne ich auch leidvoll aus meinen Beziehungen...

dabei könnte man so leicht ein tellerchen zum ablegen des ab-schmeck-löffels benutzen...

echt - die meisten männer sind aus faulheit einfach nur Küchen-unfähig...

am liebsten hätten die meisten männer ein 3-gänge Menü mit nachspeise im Bett serviert - und danach m besten noch heissen se-x...

lg

0

Wir sind nun schon 10 Jahre zusammen, und ich denke, ich habe es schon zu sehr einreißen lassen. Aber ich glaube, nun bin ich endlich "aufgewacht. Aber ich werde ihm das nachher noch sagen. Zusammen kochen geht eigentlich gar nicht. Ich von meiner Seite her würde es schon gerne tun, aber er ist sehr ungeduldig.

0
@Streetworker

trete ihn mal in den hintern und sage ihm, dass es so nicht weitergeht...

er soll endlich Hygiene in der küche lernen...

menno - dafür sollte er doch nicht zu doof sein...

0
@marlylie

Ein klein wenig bin ich auch mit daran schuld. Ich habe es schon zu sehr nach 10 Jahren einreißen lassen. Ich weiß auch immer nicht so richtig, wie ich ihm das klar sagen soll, damit es bei ihm ankommt. Mir fehlt es da wahrscheinlich auch ein wenig an Durchsetzungsvermögen. Ich werde es ihm nachher aber sagen.

0

Zusammen kochen und zusammen aufräumen - so wird ein Schuh draus. Dann fühlt sich auch keiner benachteiligt. Und der Haussegen hängt nicht schief.

Was möchtest Du wissen?