Kuchenrezept leicht und schnell gemacht?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wie wäre es mit einem Mohrenkopfkuchen, schau mal:

Mohrenkopfkuchen

Was Sie benötigen:

12 Mohrenköpfe 4 Eier 2 Becher Sahne 500 g Quark 150 g Zucker 100 g Mehl 2 Tl Backpulver 100 g Mondamin 500 g Magerquark 500 ml Sahne 1 EL Zitronensaft 4 EL warmes Wasser Springform 26 cm Durchmesser

Bereiten Sie den Bisquitboten für den Mohrenkopfkuchen zu

Geben Sie die Eier, den Zucker sowie den Vanillezucker in eine Schüssel. Rühren Sie die Masse schaumig und geben Sie nach und nach das Wasser bei.

In einer separaten Schüssel sieben Sie das Mehl sowie das Mondamin. Mischen Sie alle Zutaten gut durch.

Danach heben Sie die Mehlmasse vorsichtig unter die Eiermasse.

Der Teig sollte luftig sein. Heizen Sie den Backofen auf 180° vor.

Füllen Sie den Teig inzwischen in die Springform.

Der Boden für den Mohrenkopfkuchen soll jetzt 30 Minuten bei 180 °C backen.

Danach lassen Sie den Boden auskühlen.

Schneiden Sie den Boden nach dem Auskühlen zweimal durch. Dies geht mit einem starken Faden sehr gut.

Setzen Sie den Faden in der gewünschten Höhe an und ziehen diesen auf einmal durch den Teig.

Füllung für den Mohrenkopfkuchen - schnell und einfach

Trennen Sie die Mohrenköpfe von den Waffeln und legen diese beiseite.

Die Waffeln benötigen Sie noch zur Verzierung.

Geben Sie die cremige Mohrenkopfmasse in eine Rührschüssel.

Danach mengen Sie den Quark sowie den Zitronensaft unter.

Verrühren Sie die Masse gut miteinander.

In einer kleinen Schüssel schlagen Sie die Sahne steif.

Heben Sie die Sahne in die Mohrenkopfmasse unter.

Bestreichen Sie die Tortenböden für den Mohrenkopfkuchen mit der Mohrenkopfmasse. Fügen Sie die Tortenböden mit der Füllung zusammen.

Jetzt sollten Sie die Oberfläche des Mohrenkopfkuchens mit den Mohrenkopfwaffen schön gleichmäßig verzieren.

Stellen Sie den Mohrenkopfkuchen noch ca. 1/2 Stunde kühl, bevor er verzehrt wird. Dieser Kuchen schmeckt nicht nur Kindern am Geburtstag.

Gutes Gelingen :-)

Quelle: http://www.helpster.de/mohrenkopfkuchen-ein-rezept-nicht-nur-fuer-den-kindergeburtstag_72345

sherry00 01.09.2014, 14:59

Danke für die vielen rezepte:)

0
Pummelweib 02.09.2014, 13:55
@sherry00

Bitte...habe ich gerne gemacht, ich hoffe es ist etwas für dich dabei .-)

0

Ich würde einen Fertigkuchen nehmen, den gibt es in Supermärkten. Da brauchst Du dann meist nur noch Eier und Milch und Butter. Es gibt leckere Backmischungen, die garantiert auch Anfängern gelingen.

Schwedische Pannkakor-Torte (Ikea)

Du brauchst:

Für die Pfannkuchen:
8 Eier
300 g Mehl, gesiebt
600 ml Milch
20 g Zucker
1 Teelöffel Backpulver
etwas Salz
etwas Öl zum Ausbacken

Außerdem:

500 g Beeren (z. B. Blaubeeren und Erdbeeren)
2 Becher Sahne

Zubereitung:

Für den Teig verrührst du die Eier mit der Milch, dem Mehl, dem Backpulver, dem Salz und dem Zucker zu einem glatten Teig – am besten mit einem Schneebesen.
Dann erhitzt du eine beschichtete Pfanne, pinselst sie dünn mit etwas Öl ein und gießt genug Teig für einen Pfannkuchen hinein. Der Teig sollte für ungefähr 8 Pfannkuchen reichen.
Wenn die Pfannkuchen fertig sind, lässt du sie am besten etwas abkühlen. Dann bestreichst du sie mit der geschlagenen Sahne und belegst sie mit den Beeren, bevor du sie zu einer Torte übereinander-stapelst. Wenn du noch ein paar Beeren übrig hast, kannst du die Torte damit noch verzieren.

Die Torte wird schichtweise serviert.

Pannkakor_T - (backen, Kuchen)

Ich würde mal einen Mamorkuchen ausprobieren der ist leicht und schnell gemacht. Lg

Ist zwar im engeren Sinne kein Kuchen, aber ich glaube schneller als Amerikaner geht wohl nichts.

Wie wäre es mit einem Sprudel Kuchen, sehr schnell und einfach gemacht, du musst nicht einmal die Zutaten abwiegen, gemessen wird in Tassen (0,2l),

Was man braucht

  • Mixer mit Rührbesen
    1. eine Schüssel
    2. eine Tasse 0,2l
    3. Springform 26 cm
    4. einen Teig Kratzer
    5. Umluftherd

Zutaten

  • 2 Tassen Mehl
  • 2 Tassen Zuker
  • 1 Tasse süßer Kakao
  • 1 Tasse Speiseöl
  • 1 Tasse Sprudel
  • 1 Tasse Haselnüsse
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 3 Eier
  • 1-2 Päckchen Vabillezucker

Zubereitung:

  • Umluft Ofen auf 180° vorheizen
  • Zucker, Vanillezucker, in Eier geben und schaumig schlagen.
  • den Kakao dazu geben
  • Mehl und Backpulver langsam dazu geben
  • Das Öl dazu gießen
  • Haselnüsse dazu geben
  • Dass Sprudel dazu geben

Dass backen:

  • Den Teig in die gut gefettete Springform geben
  • Die Form auf die mittlerer Schiene stellen
  • ca 30 Minuten backen, die Backzeit kann auch etwas länger dauern
  • Den Kuchen abkühlen lassen und dann erst aus der Form nehmen

Fertig

Also der schmeckt mega und ist echt einfach! Hier hast und die Videoanleitung für einen Apfelkuchen.

Muss ich mir auch wieder einmal backen ;-)

Was möchtest Du wissen?