Kuchen flaumig machen?

2 Antworten

Am besten ist du versuchst es mal mit einem anderen Rezept und gehst genau nach Beschreibung vor, schau mal:

Sprudelkuchen

Zutaten für 20 Scheiben:

5 Eier (Größe M) 2 Tassen (250 g) Zucker 1 Päckchen Vanillin-Zucker 2 Tassen (ca. 100 g) gemahlene Haselnusskerne 2 Tassen (225 g) Mehl 1 Tasse (50 g) Kakaopulver 1 Päckchen Backpulver 1 Tasse (150 ml) Öl 1 Tasse (150 ml) Mineralwasser 100 g Zartbitter-Schokolade 15 g Kokosfett 50 g Haselnussblättchen Fett und Paniermehl für die Form

Zubereitung von Sprudelkuchen

  1. Eier mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 8 Minuten cremig aufschlagen. Zucker und Vanillin-Zucker nach und nach einrieseln lassen. Haselnüsse, Mehl, Kakao und Backpulver vermengen. Mehl-Mix unter die Eiermasse rühren und ca. 5 Minuten weiterrühren. Öl und Mineralwasser zum Schluss unterrühren.

  2. Teig in eine gefettete, mit Paniermehl ausgestreute Kastenform (10 x 27,5 cm) füllen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/ Gas: Stufe 1) 1 1/4–1 1/2 Stunden backen (Stäbchenprobe). Kuchen herausnehmen, ca. 20 Minuten abkühlen lassen und aus der Form stürzen. Kuchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

  3. Schokolade und Kokosfett grob hacken und in einer Schüssel über einem warmen Wasserbad schmelzen. Schokolade vom Wasserbad nehmen und etwas abkühlen lassen. Haselnussblättchen in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen und auskühlen lassen.

  4. Schokolade auf dem ausgekühlten Kuchen verteilen und ca. 45 Minuten kalt stellen. Haselnussblättchen nach ca. 10 Minuten auf den Kuchen streuen.

Gutes Gelingen :-)

Quelle: http://www.lecker.de/rezept/2773104/Sprudelkuchen.html

Öl und Kakao sind schon sehr fettig, das sind schon zwei Komponente, die den Teig matschig werden lassen. Dann ist die Mehlmenge zu wenig. Doppelte. Ansonsten auf die herkömmliche Art, den Teig zubereiten per Waage und Fett in Form von Margarine oder Butter.

Was möchtest Du wissen?